Reimershagen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Reimershagen führt kein Wappen
Reimershagen
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Reimershagen hervorgehoben
Koordinaten: 53° 40′ N, 12° 11′ O
Basisdaten
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis: Rostock
Amt: Güstrow-Land
Höhe: 70 m ü. NHN
Fläche: 32,25 km2
Einwohner: 424 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 13 Einwohner je km2
Postleitzahl: 18276
Vorwahl: 038457
Kfz-Kennzeichen: LRO, BÜZ, DBR, GÜ, ROS, TET
Gemeindeschlüssel: 13 0 72 084
Adresse der Amtsverwaltung: Haselstraße 4
18273 Güstrow
Webpräsenz: www.amt-guestrow-land.de
Bürgermeister: Jens Kupfer
Lage der Gemeinde Reimershagen im Landkreis Rostock
RostockSchwerinLandkreis Mecklenburgische SeenplatteLandkreis Vorpommern-RügenLandkreis NordwestmecklenburgLandkreis NordwestmecklenburgLandkreis Ludwigslust-ParchimAdmannshagen-BargeshagenBartenshagen-ParkentinBörgerende-RethwischHohenfelde (Mecklenburg)Nienhagen (Landkreis Rostock)ReddelichRetschowSteffenshagenWittenbeckBaumgarten (Warnow)BernittBützowDreetz (Mecklenburg)JürgenshagenKlein BelitzPenzinRühnSteinhagen (Mecklenburg)Tarnow (Mecklenburg)Warnow (bei Bützow)ZepelinBroderstorfBlankenhagenPoppendorf (Mecklenburg)Roggentin (bei Rostock)BroderstorfThulendorfAltkalenBehren-LübchinBoddinFinkenthalGnoienLühburgWalkendorfBehren-LübchinGlasewitzGroß SchwiesowGülzow-PrüzenGutowKlein UpahlKuhsLohmen (Mecklenburg)Lüssow (Mecklenburg)MistorfMühl RosinPlaazReimershagenSarmstorfDiekhofDolgen am SeeHohen SprenzLaageWardowDobbin-LinstowHoppenradeKrakow am SeeKuchelmißLalendorfLalendorfAlt SührkowDahmenDalkendorfGroß RogeGroß WokernGroß WüstenfeldeHohen DemzinJördenstorfLelkendorfPrebberedeSchorssowSchwasdorfSukow-LevitzowThürkowWarnkenhagenAlt BukowAm SalzhaffBastorfBastorfBiendorf (Mecklenburg)CarinerlandKirch MulsowRerikBentwischBlankenhagenGelbensandeMönchhagenRövershagenBenitzBröbberowKassowRukietenSchwaanVorbeckWiendorf (Mecklenburg)Cammin (bei Rostock)GnewitzGrammowNustrowSelpinStubbendorf (bei Tessin)Tessin (bei Rostock)ThelkowZarnewanzElmenhorst/LichtenhagenKritzmowLambrechtshagenPapendorf (Warnow)PölchowStäbelowZiesendorfBad DoberanDummerstorfGraal-MüritzGüstrowKröpelinKühlungsbornNeubukowSanitzSatowTeterowKarte
Über dieses Bild

Reimershagen ist eine Gemeinde im Süden des Landkreises Rostock in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland). Sie wird vom Amt Güstrow-Land mit Sitz in der nicht amtsangehörigen Stadt Güstrow verwaltet.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Reimershagen in der Mecklenburgischen Seenplatte nordwestlich des Krakower Sees liegt in einem wald-, hügel- und seenreichen Gebiet. Das Gelände um die Gemeinde erreicht Höhen bis etwa 80 m ü. NN. Die nächstgelegenen Städte sind Krakow am See, Goldberg und Güstrow. Im Süden hat die Gemeinde einen Anteil am Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide. Südwestlich des Reimershagener Ortsrandes entspringt die Bresenitz, östlich liegt der Reimershagener See.

Zu Reimershagen gehören die Ortsteile Groß Tessin, Hohen Tutow, Kirch Kogel, Rum Kogel und Suckwitz.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das als Rundling angelegte Dorf Reimershagen tauchte erstmals 1303 urkundlich auf. Das Gebiet war schon in der Bronzezeit besiedelt, darauf lassen Megalithgräber in einem Wald nordöstlich des Reimershagener Sees schließen.

An der Dorfstraße in Reimershagen liegen, allseits von Gärten umgebene, Siedlungshäuser in Ziegel-/Fachwerkbauweise mit Satteldächern, wohl aus den 1920er/1930er Jahren. Sie haben den Charakter einer Mustersiedlung. Mit der Giebelseite - geschmückt durch hölzerne Pferdeköpfe - zur Straße hin liegt jeweils der vordere Wohnbereich, dahinter der Wirtschaftsteil im selben Haus. Dieser ist bei vielen Häusern inzwischen auch für Wohnzwecke umgebaut worden. Die Siedlungshäuser trugen alle individuelle Namen, einige sind noch erhalten und erkennbar.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirch Kogel

Groß Tessin

  • Alte Schmiede

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Etwas abseits der überregionalen Verkehrslinien ist Reimershagen durch Straßen mit den umliegenden Städten verbunden. Die Bundesautobahn 19 (Berlin - Rostock) ist etwa 14 Kilometer entfernt (Anschluss Krakow). Der nächste im Personenverkehr bediente Bahnhof befindet sich in der 20 Kilometer entfernten Kreisstadt Güstrow.

Im Gemeindegebiet kreuzen sich die Europawanderwege 9a und 10.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Reimershagen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Amt M-V – Bevölkerungsstand der Kreise, Ämter und Gemeinden 2016 (XLS-Datei) (Einwohnerzahlen in Fortschreibung des Zensus 2011) (Hilfe dazu).