Reinhold Fahlbusch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Reinhold Fahlbusch

Reinhold Fahlbusch (* 9. September 1946[1] in Hannover) ist ein ehemaliger Bankmanager und deutscher Autor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sohn katholischer Eltern, eines Maurers und einer Hausfrau aus dem Eichsfeld,[2] wuchs mit zwei Geschwistern im Stadtteil Linden auf. Fahlbusch besuchte die Mittelschulen am Lindener Berg und im Fössefeld.[3] Danach absolvierte eine Lehre zum Bankkaufmann bei der Kreissparkasse Hannover und bildete sich berufsbegleitend weiter. Seine Tätigkeit im Bankgeschäft beendete er nach 42 Jahren[4] als Bereichsleiter in der Hauptverwaltung der Deutschen Apotheker- und Ärztebank in Düsseldorf.[3] Ab Mitte der 1990er Jahre brachte er als Herausgeber und Autor betriebswirtschaftliche Ratgeber für Apotheker und Ärzte heraus und war als Dozent und Berater tätig.[4][5]

2015 in der Marktkirche zur Verabschiedung als Vorstandsvorsitzender des Sozialkaufhauses fairKauf: Reinhold Fahlbusch (rechts) mit dem Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover, Stefan Schostok

Fahlbusch war seit der Gründung im Juli 2007[6] Vorstandsvorsitzender des Sozialkaufhauses „fairKauf“[2] und leitete das genossenschaftliche Projekt bis zu seiner Verabschiedung im Juli 2015.[7] Unter seiner Ägide expandierte fairKauf mit Filialen in Laatzen, Langenhagen und Linden[8] und wurde mit bundesweiten Preisen ausgezeichnet.[9][10]

Daneben war Reinhold Fahlbusch von 2007 bis 2015 im Aufsichtsrat des Diakonischen Werks Stadtverband Hannover[11] und wurde 2010 Stiftungsvorsteher der Johann-Jobst Wagener’schen Stiftung, nachdem sein Vorgänger wegen Untreue aus diesem Amt entfernt worden war.[2] 2013 wurde Fahlbusch vom Rat der Landeshauptstadt Hannover als beratendes Mitglied in den Sozialausschuss berufen und im Juli 2015 vom Rat der Landeshauptstadt Hannover als Mitglied des Widerspruchsbeirates gewählt. Im Dezember 2014 wurde er mit dem Stadtkulturpreis für bürgerschaftliches Engagement ausgezeichnet.[12]

Reinhold Fahlbusch ist verheiratet und hat zwei Söhne.[2]

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • mit Uwe Zeidler: Altersvorsorge: Strategisch angehen. In: Deutsches Ärzteblatt 2004, 101(14): A-952, online.
  • mit Corinna Renz: Finanzplanung für Apotheker. Liquidität steuern, Vermögen aufbauen und sichern. Govi-Verlag, Eschborn 2008, ISBN 978-3-7741-1077-9.
  • Investitionen und Finanzierung, in: Rolf-Rainer Riedel (Hrsg.): Wirtschaftlich erfolgreich in der Arztpraxis: das Einmaleins der Betriebswirtschaft für Ärzte, Deutscher Ärzteverlag, 2., völlig überarb. Aufl., Köln 2009, ISBN 3-7691-3284-X, S. 149–178
  • Gerechtigkeit hat große Chancen. In: Walter Lampe (Hrsg.): fairKauf. Das soziale Kaufhaus in Hannover. MediaLIT Verlag, Hannover 2009, ISBN 978-3-9813093-1-7, S. 19–28.

Herausgeber

  • Arzt und Praxisabgabe. planen, entscheiden, durchführen. Deutscher Ärzte-Verlag, Köln 2005, ISBN 3-7691-3245-9.
  • mit Michael Freese, Hans Binsch: Arzt und Niederlassung. Praxisübernahme, Neugründung und Kooperationen richtig durchführen. 2. überarbeitete Auflage. Deutscher Ärzte-Verlag, Köln 2008, ISBN 978-3-7691-3327-1.
  • mit Ralf Hoburg, Karl-Heinz Meilwes und Matthias Stahlmann: Christliche Mildtätigkeit in Sozialkaufhäusern. Hintergründe – Konzepte – Alternativen. Konzept gegen Armut? 2. Auflage. MediaLIT Verlag, Hannover 2013, ISBN 978-3-9813093-2-4.
  • mit Ralf Hoburg (Hrsg.): „Bis hierhier ...“ Die Wagenersche Stiftung in Hannover in Wort und Bild., MediaLIT-Verlag Hannover 2018, ISBN 978-3-9813093-6-2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Reinhold Fahlbusch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vertretungsbescheinigung der Stadt Hannover zur Vorsteherbestellung auf der Website der Johann-Jobst Wagener’schen Stiftung, abgerufen am 1. August 2015
  2. a b c d Bernd Haase: Vom Bankmanager zum Fairkaufhauschef, HAZ, 8. Juli 2013
  3. a b Susanne Hildebrandt-Heene: Reinhold Fahlbusch. Der Sozialmanager, HAZ, 14. August 2008
  4. a b Arzt und Praxisabgabe. Köln 2005, S. V; eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche
  5. Reinhold Fahlbusch (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.deutscher-fuersorgetag.de, 80. Deutscher Fürsorgetag des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge vom 16.–18. Juni in Leipzig
  6. Lagebericht des Vorstandes zur Generalversammlung am 10. Juni 2008 (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fairkauf-hannover.de, fairkauf-hannover.de
  7. Sozialkaufhaus verabschiedet Vorstandsvorsitzenden, Radio Leinehertz 106.5, 22. Juni 2015
  8. Wo wir sind (Memento des Originals vom 24. Dezember 2017 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fairkauf-hannover.de, fairkauf-hannover.de
  9. Handels-Innovations-Preis geht an Fairkauf, Der Handel, 17. November 2009
  10. Land der Ideen: Sozialkaufhaus in Hannover ausgezeichnet, Hannoversche Allgemeine Zeitung, 14. Januar 2009
  11. Mitglieder des Aufsichtsrates und des Vorstandes (Memento des Originals vom 15. März 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.diakonisches-werk-hannover.de, Diakonisches Werk Stadtverband Hannover, abgerufen am 31. Juli 2015
  12. Rüdiger Meise: Kunstvisionär Eckhart Liss erhält Kulturpreis, HAZ, 1. Dezember 2014