Reino Paasilinna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Reino Paasilinna

Reino Kalervo Paasilinna (* 5. Dezember 1939 auf einem Schiff auf dem Arktischen Ozean) ist ein finnischer Politiker und Europaabgeordneter.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er ist Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Finnlands, die Teil der Sozialdemokratischen Partei Europas ist, und sitzt im Europäischen Parlament im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie. Geboren wurde Reino Paasilinna auf der Aunus, einem Schiff, das sich zum Zeitpunkt seiner Geburt im Arktischen Meer nahe der norwegischen Küste befand. Reino Paasilinnas Familie stammt aus Petsamo, floh im Winterkrieg vor den sowjetischen Truppen ins finnisch-samische Kittilä.

Er arbeitet auch als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Kultur und Bildung, als Vize-Vorsitzender der Delegation des parlamentarischen Kooperationsausschusses EU und Russland und als Stellvertreter für die Delegation für Beziehungen zu den Ländern Mittelamerikas.

Die Autoren Erno Paasilinna, Arto Paasilinna und Mauri Paasilinna sind Reino Paasilinnas Brüder.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]