Remo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Remo ist ein männlicher Vorname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Remo stammt von Remus, einer der von der kapitolinischen Wölfin gesäugten Zwillinge Romulus und Remus aus der Gründungsgeschichte Roms.

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name ist in erster Linie in der Schweiz und in Italien verbreitet.

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Remo (Musiker) (* 1960 als Raymund Philipp Hopf), deutscher Musiker
  • Remo Capitani (1927–2014), italienischer Schauspieler
  • Remo Giazotto (1910–1998), italienischer Musikwissenschaftler, Musikkritiker und Komponist
  • Remo Girone (* 1948), italienischer Theater- und Filmschauspieler
  • Remo H. Largo (* 1943), Schweizer Kinderarzt und Autor von Sachbüchern zur Erziehung
  • Remo Legnazzi (* 1946), Schweizer Filmregisseur
  • Remo Mally (* 1991), österreichischer Fußballspieler
  • Rémo Meyer (* 1980), Schweizer Fußballspieler
  • Remo Schulze (* 1988), deutscher Schauspieler

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]