René Gaudin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

René Gaudin (* 4. Dezember 1889 in Paris; † 1. September 1958 in Nanterre) war ein französischer Autorennfahrer.

Karriere als Rennfahrer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

René Gaudin war in seiner Karriere einmal beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans am Start, und zwar 1924. Gemeinsam mit dem französischen Regisseur und Drehbuchautor Jean de Marguenat fuhr er einen Werks-Rolland-Pilain C23. Das Rennen endete für die beiden nach 18 gefahrenen Runden wegen eines technischen Defekts.

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Le-Mans-Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1924 FrankreichFrankreich Ets. Automobiles Rolland et Pilain SA Rolland-Pilain C23 FrankreichFrankreich Jean de Marguenat Ausfall Defekt

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • R. M. Clarke: Le Mans. Die Bentley & Alfa Years 1923–1939. Brocklands Books, Cobham 1999, ISBN 1-85520-465-7.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]