René Schnoz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

René Schnoz (* 18. Mai 1966[1] in Disentis) ist ein Schweizer Schauspieler und Regisseur. Er ist im rätoromanischen Disentis aufgewachsen.[2]

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Handelsmittelschule in Chur besuchte er die Schauspielakademie Zürich. Danach spielte er an den Theatern Basel, Oberhausen und am Zürcher Theater am Neumarkt. Später war er für acht Jahre freischaffend am Theater am Hechtplatz in Zürich; an der Roten Fabrik (Zürich), in Aarau am Theater Tuchlaube, am Berner Theater Schlachthaus, in der Münchner Neuen Schaubühne. Er nahm an fünf Produktionen an der Klibühni Chur und drei Stücken mit den Freilichtspielen Chur teil, er spielte am Theater am Kirchplatz in Schaan, für sieben Sommer war er bei den Burgfestspielen in Mayen. Von 2004 bis 2008 war er Ensemblemitglied am Theater am Neumarkt in Zürich. Seit Sommer 2008 ist er wieder freischaffend.[2][3] Er ist Mitglied des Verbandes Theaterschaffender Schweiz (VTS) und des Schweizerischen Bühnenkünstlerverbandes (SBKV).

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.fanmail.biz/69880.html
  2. a b c d e http://www.rene-schnoz.com/vita.html
  3. http://graubuendenkultur.ch/kulturschaffende/detailausgabe.php?user=41086

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]