René Van Meenen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

René Van Meenen (* 14. Januar 1931 in Drongen, Belgien) ist ein ehemaliger belgischer Radrennfahrer.

Er war Profi von 1956 bis 1967.

Van Meenen gewann 1954 die Ägypten-Rundfahrt und 1955 die Nordholland-Rundfahrt. Bei der Spanien-Rundfahrt 1961 konnte er eine Etappe gewinnen.

Seine Karriere als Berufsfahrer startete er mit dem französischen Team ’Mercier - BP - Hutchinson’ und wechselte mehrfach in andere Teams. Bei dem belgischen Team ’Wiel's - Gancia - Groene Leeuw’ blieb er von 1962 bis 1966. 1967 beendete er seine Karriere beim belgischen Team ’Goldor - Gerka’. Nachdem er als Berufsfahrer wenig erfolgreich war, arbeitete er in Geel bei Antwerpen als Mechaniker.[1]

Palmarès[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zusammenfassung
Jahr Erfolg Rennen
1952 3. Nationalmeisterschaft, Straße, Belgien
1953 2. 07. Etappe Ronde van België
1954 Sieger Gesamtwertung Ägypten-Rundfahrt
Sieger 06. Etappe Friedensfahrt
Sieger 12. Etappe
3. Gesamtwertung
3. 08. Etappe Ronde van België
1955 Sieger Ronde van Noord-Holland
2. Gesamtwertung Nationalmeisterschaft, Straße, Belgien
1956 Sieger Strijpen (Belgien)
1958 6. Lüttich–Bastogne–Lüttich
3. 02. Etappe Ronde van België
1961 2. 5. Etappe Vuelta a España
Sieger 7. Etappe
1962 Sieger Zonnegem (Belgien)
Sieger Zellik (Belgien)
1963 Sieger Omloop Het Nieuwsblad (Belgien)
Sieger Ost-Flandern-Rundfahrt (Belgien)
1964 Sieger Mere (Belgien)
2. Ost-Flandern-Rundfahrt (Belgien)
Sieger Geel (Belgien)
1965 Sieger Olen (Belgien)
1966 Sieger Omloop van Midden-België
1967 Sieger Gentbrugge (b) (Belgien)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Organisationsbüro der XVI. Friedensfahrt (Hrsg.): XVI Course de la Paix. Berlin 1963, S. 11.