Renate Geuter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Renate Geuter, 2013

Renate Geuter (* 27. Dezember 1952 in Goldenstedt) ist eine deutsche Politikerin (SPD) und Mitglied des Niedersächsischen Landtags. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Ausbildung und Beruf[Bearbeiten]

Nach dem Besuch der Volksschule, der Abendrealschule und der Abendoberschule begann Geuter eine Lehre als Rechtsanwaltgehilfin. Nach einer weiteren Ausbildung ist sie seit 1974 Verwaltungsangestellte beim Land Niedersachsen. Von 1991 bis zu ihrer Wahl in den Landtag war sie Mitarbeiterin beim Oldenburgischen Staatstheater.

Politik[Bearbeiten]

Seit 1984 ist Geuter Mitglied der SPD und seit 1991 Vorsitzende des Unterbezirks Cloppenburg. Von 1991 bis 1996 und seit 2001 ist sie Ratsfrau der Stadt Friesoythe. In den Niedersächsischen Landtag zog sie erstmals 2003 über die Landesliste ihrer Partei ein und gehört diesem seither an. Sie ist Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion für Haushalt und Finanzen[1]. Außerdem ist Geuter Mitglied des Kinderschutzbundes und von ver.di.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Renate Geuter – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.spd-fraktion-niedersachsen.de/ueber-uns/sprecherinnen-und-sprecher/ Sprecherinnen und Sprecher der SPD-Landtagsfraktion im Niedersächsischen Landtag