Renault Type O (b)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Renault

Bild nicht vorhanden

Type O (b)
Produktionszeitraum: 1904
Klasse: Rennwagen
Karosserieversionen: Phaeton
Motoren: Ottomotoren:
12,1 Liter
(44,1–66,2 kW)
Länge:
Breite:
Höhe:
Radstand:
Leergewicht: 950 kg
Vorgängermodell Renault Type O
Nachfolgemodell Renault Type AE und Type AF

Der Renault Type O (b) war ein frühes Rennwagenmodell von Renault. Er war nur mit einem leichten, zweisitzigen Aufbau erhältlich.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Renault stellte das Modell 1904 als Nachfolger des Renault Type O her. Die La France Automobile berichtete am 21. September 1904. Nachfolger wurde der Renault Type AE und dessen Serienmodell Renault Type AF.

Ein wassergekühlter Vierzylindermotor mit 160 mm Bohrung und 150 mm Hub leistete aus 12063 cm³ Hubraum 60 bis 90 PS.[1] Die Motorleistung wurde, unüblich für Rennfahrzeuge dieser Zeit, über eine Kardanwelle an die Hinterachse geleitet. Die Höchstgeschwindigkeit war mit 150 km/h angegeben.

Das Fahrzeug wog 950 kg.

Autorennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Amerikaner William Gould Brokaw setzte ein 60 PS-Fahrzeug beim ersten Vanderbilt Cup-Rennen vom 8. Oktober 1904 auf Long Island (New York) ein (Startnummer 11). Fahrer war Brokaws Privat-Chauffeur Maurice Bernin, als Mechaniker fuhr Felix Prossen mit. Das Fahrzeug fiel mit gebrochener Kardanwelle aus.[2] Weitere Exemplare sind nicht bekannt; sowohl William Kissam Vanderbilt II (1878–1944), der Initiator der Rennserie, wie auch Brokaw regten aber weitere Renault-Rennwagen an. Am Vanderbilt-Cup war die Marke danach noch 1905 (Ferenc Szisz, 5. Platz[3]) und 1908 (Lewis Strang, Ausfall[4]) vertreten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gilbert Hatry, Claude Le Maître: Dossiers Chronologiques Renault. Voitures Particulières. Tome 1: 1899–1905. Editions Lafourcade, Paris 1977, S. 112–141.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gilbert Hatry, Claude Le Maître: Dossiers Chronologiques Renault. Voitures Particulières. Tome 1: 1899–1905. Editions Lafourcade, Paris 1977.
  2. Vanderbilt Cup Homepage: Renault #11 (1904)
  3. Vanderbilt Cup Homepage: Renault #10 (1905)
  4. Vanderbilt Cup Homepage: Renault #17 (1908)