Rene Mandri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rene Mandri

Rene Mandri (* 20. Januar 1984 in Jõgeva) ist ein estnischer Radrennfahrer.

Mandri fuhr 2005 für das Team CC St. Etienne Loire und wurde estnischer Zeitfahrmeister der U23, ehe er zur Saison 2006 bei Auber 93 seinen ersten Vertrag bei einem internationalen Radsportteam erhielt. Im Jahr 2006 gewann er die U23-Europameisterschaft im Straßenrennen. 2011 wechselte er zur britischen Mannschaft Endura Racing und gewann eine Etappe Tour de Bretagne sowie 2012 den Tartu Grand Prix und eine Etappe der Vuelta Ciclista a León.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2005
  • EstlandEstland Estnischer Meister - Einzelzeitfahren (U23)
2006
  • Zilveren medaille.svg Europameisterschaft - Straßenrennen (U23)
2011
2012

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Rene Mandri in der Datenbank von Radsportseiten.net
  • Rene Mandri in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)