Rene Simpson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rene Simpson Tennisspieler
Nation: KanadaKanada Kanada
Geburtstag: 14. Januar 1966
Todestag: 17. Oktober 2013
Größe: 175 cm
Rücktritt: 2001
Spielhand: Links
Preisgeld: 485.389 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 161:133
Karrieretitel: 0 WTA, 4 ITF
Höchste Platzierung: 70 (10. April 1989)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 99:119
Karrieretitel: 3 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 32 (21. August 1995)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Rene Simpson Collins (* 14. Januar 1966 in Sarnia; † 17. Oktober 2013 in Chicago, Vereinigte Staaten[1]) war eine kanadische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevor Simpson auf der WTA Tour antrat, spielte sie NCAA-Tennis an der Texas Christian University. Ihr bestes Resultat im Einzel bei einem Grand-Slam-Turnier war das Erreichen der dritten Runde 1989 bei den French Open. Im Doppel war sie erfolgreicher: 1996 stand sie bei den US Open im Viertelfinale. Außerdem gewann sie drei Doppeltitel bei WTA-Turnieren.

Bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona ging Simpson für ihr Land im Einzel und im Doppel an den Start.

Von 1988 bis 1998 spielte sie für die kanadische Fed-Cup-Mannschaft, deren Teamchefin sie dann von 2001 bis 2010 war.[2]

Persönliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Simpson war mit Jason Collins verheiratet. Am 17. Oktober 2013 starb sie an den Folgen eines Gehirntumors.[3]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 20. November 1994 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Taipeh WTA Tier IV Hartplatz AustralienAustralien Michelle Jaggard-Lai BelgienBelgien Nancy Feber
FrankreichFrankreich Alexandra Fusai
6:0, 7:610
2. 5. März 1995 Puerto RicoPuerto Rico San Juan WTA Tier III Hartplatz DeutschlandDeutschland Karin Kschwendt ItalienItalien Laura Golarsa
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Linda Harvey-Wild
6:2, 0:6, 6:4
3. 30. April 1995 Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien Zagreb WTA Tier III Sand ArgentinienArgentinien Mercedes Paz ItalienItalien Laura Golarsa
RumänienRumänien Irina Spîrlea
7:5, 6:2

Abschneiden bei Grand-Slam-Turnieren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 Karriere
Australian Open 2 2 1 2 1 2
French Open 3 2 1 1 1 3
Wimbledon 1 1 1 1 1
US Open 1 1 2 2 1 2

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 Karriere
Australian Open 1 1 1 1 1 1 1 1
French Open 1 1 1 1 1 AF 1 AF
Wimbledon 1 1 1 1 2 2
US Open 1 2 AF 2 2 VF 2 2 VF

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. wtatennis.com: Tennis Canada Mourns Rene Simpson
  2. tenniscanada.com: Canadian Tennis Hall of Fame
  3. cbc.ca: Tennis world loses Canadian Rene Simpson to cancer