Rennbruch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rennbruch
Gemeinde Engelskirchen
Koordinaten: 51° 0′ 58″ N, 7° 26′ 13″ O
Höhe: 170 m ü. NN
Postleitzahl: 51766
Vorwahl: 02263
Rennbruch (Engelskirchen)
Rennbruch

Lage von Rennbruch in Engelskirchen

Rennbruch ist eine Ortschaft in Engelskirchen im Oberbergischen Kreis im Regierungsbezirk Köln in Nordrhein-Westfalen (Deutschland).

Lage und Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt im Nordosten von Engelskirchen im Tal der Leppe. Im Nordosten der Ortschaft mündet die Gelpe in die Leppe. Nachbarorte sind Neuremscheid, Papiermühle, Bickenbach, Hahn und das zur Stadt Gummersbach gehörende Flaberg.[1]

Die topografischen Karten zeigen 2012 in Rennbruch die Bezeichnungen „Rennbrucher Hammer“ und „Haus Rennbruch“.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Preußischen Uraufnahme von 1840 ist im Ortsbereich von Rennbruch ein Mühlensymbol verzeichnet. Eine Ortsbezeichnung erfolgt in dieser Karte nicht. In der topografischen Karten von 1894 bis 1896 wird neben dem Mühlensymbol ein Gebäudegrundriss und die Abkürzung für einen Eisenhammer gezeigt. In der Karte von 1927 wird eine Fabrik mit der Bezeichnung „Rennbrucher Hammer“ verzeichnet. Am westlichen Ortsrand ist ein Gebäudegrundriss hinzugekommen. Dessen Bezeichnung lautet „Haus Rennbruch“.[2]

Die auf dem mit Rennbrucher Hammer bezeichneten Gelände des ehemaligen Eisenhammers befindlichen Fabrikgebäude sind stillgelegt. Hier produzierte die als Familienunternehmen 1897 gegründete „Zapp Flanschenfabrik GmbH“ bis zur Insolvenz im Jahre 2009 Gesenkschmiedeteile.[3]

Haus Rennbruch ist eine im Privatbesitz befindliche und im Jahre 1910 erbaute ehemalige Unternehmervilla. Das Haus wurde im Fachwerkbauweise errichtet und verfügt über 11 Zimmer mit insgesamt zirka 400 Quadratmetern Fläche. Bekannt war das Haus in der Umgebung für seine gepflegten weißen Kieswege des sie umgebenden Parks.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Topografisches Informations Management TIM-online, bereitgestellt von der Bezirksregierung Köln
  2. Historika25, Landesvermessungsamt NRW, Blatt 4910, Lindlar
  3. Pressemitteilung „PM 20090716“ des Insolvenzverwalters vom 16. Juli 2009; KÜBLER Rechtsanwälte - München
  4. Exposé zur Villa Rennbruch; erstellt nach Besitzerangaben von Feldhoff Immobilienmakler und Hausverwaltung GmbH & Co.; Gummersbach; eingesehen am 4. Januar 2013