Rensselaer Polytechnic Institute

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehlt

Rensselaer Polytechnic Institute
Motto Knowledge and Thoroughness
(„Wissen und Gründlichkeit“)
Gründung 1824
Trägerschaft privat
Ort Troy, Vereinigte Staaten
Präsidentin Shirley Ann Jackson
Studenten 6.995 (2013)[1]
Professoren 451 (2013)[1]
Stiftungsvermögen 617 Mio. US$ (2013)[2]
Website www.rpi.edu

Das Rensselaer Polytechnic Institute (auch kurz: RPI) ist eine private technische Hochschule in Troy, New York mit zwei weiteren Campussen in Hartford und Groton in Connecticut. Das RPI ist die älteste technische Hochschule in Nordamerika:[3] Es wurde am 5. November 1824 durch den Wissenschaftler Amos Eaton und den Politiker, General und Philanthropen Stephen Van Rensselaer III. als Rensselaer School gegründet.

Die Hochschule ist in sechs Fakultäten organisiert: Architektur, Ingenieurwissenschaften, die Fakultät für Geisteswissenschaften, bildende Künste und Sozialwissenschaften, die Fakultät für Informationstechnik und Webwissenschaft, die Fakultät für Business und eine Fakultät für interdisziplinäre Wissenschaft.[4] Im akademischen Jahr 2013–2014 hatte das Institut etwa 7000 Studenten,[1] die Abschlüsse in 65 Studiengängen machen konnten.[5]

Das Rensselaer Polytechnic Institute gehört laut U.S. News & World Report zu den besten 50 Universitäten in den Vereinigten Staaten[6] und wurde 2006 von Newsweek als „neues Ivy“ betitelt.[7] Die American Society of Civil Engineers nahm das RPI 2010 in die List of Historic Civil Engineering Landmarks auf.

Seit 1999 ist Shirley Ann Jackson die Präsidentin des RPI.[8]

Bekannte Lehrer[Bearbeiten]

Blick auf den zentralen Campus des RPI.

Bekannte Studenten[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Quick Facts. Auf: Rpi.edu, abgerufen am 5. März 2014.
  2. U.S. and Canadian Institutions Listed by Fiscal Year 2013 Endowment Market Value and Change in Endowment Market Value from FY 2012 to FY 2013. National Association of College and University Business Officers and Commonfund Institute, 2014.
  3. Rensselaer Polytechnic Institute. In: Complete book of colleges. Princeton Review Publications, New York 2005, ISBN 978-0-375-76482-0, S. 1286.
  4. Rensselaer – Academics. Auf: Rpi.edu, abgerufen am 5. März 2014.
  5. Rensselaer Catalog 2013–2014: Undergraduate, Graduate, and Professional Programs. Rensselaer Polytechnic Institute, 2013. Die möglichen akademischen Abschlüsse sind B.S., M.S., M.Arch., M.Eng., M.F.A., M.B.A., D.Eng. und Ph.D..
  6. U.S. News Best Colleges Rankings: Rensselaer Polytechnic Institute. In: U.S. News & World Report, abgerufen am 6. März 2014.
  7. America's 25 New Elite 'Ivies'. In: Newsweek, 20. August 2006.
  8. Profile of Shirley Ann Jackson, Ph.D. Auf: Rpi.edu, abgerufen am 5. März 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rensselaer Polytechnic Institute – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

42.73-73.6775Koordinaten: 42° 43′ 48″ N, 73° 40′ 39″ W