Repräsentantenhaus (Weißrussland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Parlamentsgebäude von Weißrussland
93
8
3
3
2
1
93 
Von 110 Sitzen entfallen auf:
  • Unabhängige (regierungstreu): 93
  • Kommunistische Partei: 8
  • Weißrussische Patriotische Partei: 3
  • Republikanische Partei Arbeit und Gerechtigkeit: 3
  • Opposition (Vereinigte Bürgerliche Partei + Unabhängige): 2
  • Liberal-Demokratische Partei: 1

Das Repräsentantenhaus (weißrussisch Палата Прадстаўнікоў, russisch Палата представителей, vollständige Bezeichnung: Repräsentantenhaus der Nationalversammlung der Republik Belarus, weißrussisch Палата Прадстаўнікоў Нацыянальнага сходу Рэспублiкi Беларусь, russisch Палата представителей Национального Собрания Республики Беларусь) ist das Unterhaus im Zweikammersystem von Weißrussland.

Das Repräsentantenhaus besteht aus 110 Abgeordneten, die de jure in allgemeiner, freier, gleicher, direkter und geheimer Wahl gewählt werden. Es befindet sich in der Hauptstadt Minsk.

Die 1. Kammer (Oberhaus) der Nationalversammlung wird durch den Rat der Republik gebildet.

Wahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die vergangenen Wahlen fanden am 11. September 2016 statt. Mit der parteilosen Jelena Anisim sowie Anna Kanopazkaja (Vereinigte Bürgerliche Partei) schafften es erstmals seit 2000 Kandidaten der Opposition, in das Repräsentantenhaus einzuziehen.[1]

2016-2020

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Belarus activists unmoved by election of two opposition MPs