Reproductive Sciences

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Reproductive Sciences

Beschreibung Peer-Review Fachzeitschrift
Fachgebiet Medizin und Gynäkologie
Sprache Englisch
Verlag SAGE (Vereinigte Staaten von Amerika)
Erstausgabe 1994
Erscheinungsweise 12 Ausgaben im Jahr
Weblink Website des Journals
ISSN (Print)

Reproductive Sciences, abgekürzt als Reprod. Sci., ist eine wissenschaftliche Fachzeitschrift, die vom SAGE-Verlag in Zusammenarbeit mit der Society for Reproductive Investigation veröffentlicht wird. Die Zeitschrift wurde 1994 unter dem Namen Journal of the Society for Gynecologic Investigation gegründet und änderte im Jahr 2007 den Namen in Reproductive Sciences, sie erscheint mit zwölf Ausgaben im Jahr. Es werden Arbeiten veröffentlicht, die sich mit Grundlagenfragen der Reproduktionsbiologie oder auch mit klinischen Problemen für die Mutter und das ungeborene Kind beschäftigen.[1]

Der Impact Factor lag im Jahr 2014 bei 2,23. Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie Gynäkologie und Geburtshilfe an 26. Stelle von 79 Zeitschriften und in der Kategorie Reproduktionsbiologie an 17. Stelle von 30 Zeitschriften geführt.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. @1@2Vorlage:Toter Link/uk.sagepub.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven) Website des Journals
  2. 2014 Journal Citation Reports, Science Edition (Thomson Reuters, 2015).