Resolution 1980 des UN-Sicherheitsrates

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Small Flag of the United Nations ZP.svg
UN-Sicherheitsrat
Resolution 1980
Datum: 28. April 2011
Sitzung: 6525
Kennung: S/RES/1980 (Dokument)

Abstimmung: Pro: 15 Enth.: 0 Contra: 0
Gegenstand: Situation in der Elfenbeinküste
Ergebnis: angenommen

Zusammensetzung des Sicherheitsrates 2011:
Ständige Mitglieder:

China VolksrepublikVolksrepublik China CHN FrankreichFrankreich FRA Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR RusslandRussland RUS Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA

Nichtständige Mitglieder:
Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina BIH BrasilienBrasilien BRA KolumbienKolumbien COL DeutschlandDeutschland DEU GabunGabun GAB
IndienIndien IND LibanonLibanon LBN NigeriaNigeria NGA PortugalPortugal POR SudafrikaSüdafrika ZAF

Die Resolution 1980 des UN-Sicherheitsrates ist eine Resolution, die der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen auf seiner 6525. Sitzung am 28. April 2011 einstimmig beschloss. Sie beschäftigt sich mit der Situation in der Regierungskrise in der Elfenbeinküste 2010/2011.[1]

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sicherheitsrat verlängerte mit der Resolution 1980 das Waffenembargo für die Elfenbeinküste um ein Jahr.[2]

Auch das Reiseverbot für Laurent Gbagbo und verschiedene seiner Vertrauten wurde verlängert.[2]

Reaktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der ivorische Uno-Botschafter in New York Youssoufou Bamba, begrüßte im Namen von Alassane Ouattara die Resolution.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wikisource: Originaltext der Resolution – Quellen und Volltexte (englisch)
  • Resolution 1980. (pdf; 47 kB) In: Deutscher Übersetzungsdienst der Vereinten Nationen. 28. April 2011, abgerufen am 11. Juli 2012 (offizielle Übersetzung des Originaltextes).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Unanimous adoption of Security Council Resolution 1980 on Cote d'Ivoire sanctions. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Ständige Vertretung Deutschlands bei den Vereinten Nationen New York. 28. April 2011, ehemals im Original; abgerufen am 29. April 2011 (englisch).@1@2Vorlage:Toter Link/www.new-york-un.diplo.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. a b c Waffenembargo für Côte d'Ivoire verlängert. In: Neue Zürcher Zeitung. Abgerufen am 29. April 2011.