Respect (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Deutscher Titel Respect
Originaltitel Respect
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2021
Länge 145 Minuten
Altersfreigabe
Stab
Regie Liesl Tommy
Drehbuch Tracey Scott Wilson
Produktion Scott Bernstein,
Harvey Mason Jr.
Musik Kris Bowers
Kamera Kramer Morgenthau
Schnitt Avril Beukes
Besetzung

Respect ist eine US-amerikanische Filmbiografie über Aretha Franklin aus dem Jahr 2021, die am 13. August 2021 erschien. Regie führte Liesl Tommy, das Drehbuch schrieb Tracey Scott Wilson. Die Hauptrollen übernahmen die Oscar-Preisträger Jennifer Hudson und Forest Whitaker.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film behandelt den Lebensweg der Sängerin Aretha Franklin vom 10-jährigen Mädchen über ihren Aufstieg zum Superstar bis zur Liveaufnahme des Gospelalbums Amazing Grace im Jahr 1972.

Jennifer Hudson spielt in dem Film die Sängerin Aretha Franklin

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Januar 2019 wurde Liesl Tommy als Regisseurin für den Film engagiert.[3] Der Rest der Besetzung kam im Oktober 2019 dazu, darunter Forest Whitaker, Marlon Wayans, Audra McDonald und Mary J. Blige.[4] Die Dreharbeiten begannen am 2. September 2019 in Atlanta,[5] und wurden am 15. Februar 2020 abgeschlossen.[6]

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Respect kam in den USA am 13. August 2021 in die Kinos.[7] Früher geplante Veröffentlichungstermine waren unter anderem auch der 14. August und der 9. Oktober 2020.[8] Der Kinostart in Deutschland war am 25. November 2021.[9]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Budget für Respect betrug 55 Millionen US-Dollar.[10]

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Rotten Tomatoas bekam der Film eine Zustimmungsrate von 63 Prozent.[11] Bei Metacritic erreichte Respect eine Punktzahl von 63/34 Kritiken.[12]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Respect. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF; Prüf­nummer: 209976/K).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. Alterskennzeichnung für Respect. Jugendmedien­kommission.
  3. Dave McNary: Aretha Franklin Biopic Respect Taps Director. In: Variety. 10. Januar 2019, abgerufen am 13. Mai 2021.
  4. Anthony Alessandro: Respect: MGM Aretha Franklin Biopic Casts Forest Whitaker; Marlon Wayans, Mary J. Blige & More. In: Deadline. 18. Oktober 2019, abgerufen am 13. Mai 2021.
  5. Rodney Ho: Aretha Franklin biopic Respect starring Jennifer Hudson shooting in Georgia. In: The Atlanta Journal-Constitution. 10. September 2019, abgerufen am 13. Mai 2021.
  6. Anita Bennett: Jennifer Hudson Wraps Production On Aretha Franklin Biopic Respect. In: Deadline. 15. Februar 2020, abgerufen am 13. Mai 2021.
  7. Beatrice Verhoeven: Aretha Franklin Biopic Respect Pushed 7 Months, Tomb Raider 2 Now Unset. In: TheWrap. 27. Oktober 1010, abgerufen am 13. Mai 2021.
  8. Greg Evans: Jennifer Hudson Demands R-E-S-P-E-C-T In First-Look Aretha Franklin Biopic Footage. In: Deadline. 20. Dezember 2019, abgerufen am 13. Mai 2021 (englisch).
  9. Respect – Release Info. In: International Movie Database. Abgerufen am 13. Mai 2021.
  10. Brooks Barnes: Pledging to Tell More Inclusive Stories, MGM Remakes Orion Pictures. In: The New York Times. 20. August 2020, abgerufen am 19. Mai 2021.
  11. Respect. In: Rotten Tomatoes. Fandango, abgerufen am 15. August 2021 (englisch).
  12. Respect. In: Metacritic. CBS, abgerufen am 15. August 2021 (englisch).