Resplendor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Resplendor
Koordinaten: 19° 20′ S, 41° 15′ W
Karte: Minas Gerais
marker
Resplendor
Resplendor auf der Karte von Minas Gerais
Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Minas Gerais
Stadtgründung 1. Januar 1939
Einwohner 17.099 (2010)
Stadtinsignien
Coat of arms of Resplendor MG.png
Bandeira de Resplendor MG.png
Detaildaten
Fläche 1072,112
Bevölkerungsdichte 15,95 Ew./km2
Höhe 100 m
Zeitzone UTC−3
Stadtvorsitz Fernando Viceconte Duarte
Lage der Resplendor im Bundesstaat Minas Gerais
Lage der Resplendor im Bundesstaat Minas Gerais

Resplendor, amtlich portugiesisch Município de Resplendor, ist eine Stadt in Minas Gerais, Brasilien.[1]

Sie lag von 1989 bis 2017 in der Mikroregion Aimorés und Mesoregion Vale do Rio Doce und grenzt an die Gemeinden Conselheiro Pena, Itueta, Santa Rita do Itueto, Goiabeira und Cuparaque, in Minas Gerais, Alto Rio Novo, Pancas und Baixo Guandu, in Espírito Santo.

Söhne und Töchter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Antônio Eliseu Zuqueto (1928–2016), Ordensgeistlicher und römisch-katholischer Bischof von Teixeira de Freitas-Caravelas

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Resplendor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Instituto Brasileiro de Geografia e Estatística (IBGE): População 2010 (Memento vom 24. Januar 2011 im Internet Archive), besucht am 28. Dezember 2010.