Rettendon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort im Vereinigten Königreich/Pop-Den

Rettendon
Ret sign.jpg
Koordinaten 51° 39′ N, 0° 33′ OKoordinaten: 51° 39′ N, 0° 33′ O
OS National Grid TQ765985
Rettendon (England)
Rettendon
Rettendon
Verwaltung
Postleitzahlen­abschnitt CM3
Vorwahl 01268
Landesteil England
Region East of England
Britisches Parlament Rayleigh (Essex)

Rettendon ist eine Gemeinde in der City of Chelmsford in Essex, England.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rettendon liegt etwa 8 km südöstlich von Chelmsford in der Nähe des Flusses Crouch und gehörte einst dem Bischof von Ely. Früher ging die A130 durch das Dorf.[1] Der Ort besteht aus den Dörfern Rettendon Village, Rettendon Common und Battlesbridge. Ein Großteil des Gebietes um Rettendon wird landwirtschaftlich genutzt.[2]

Dreifachmord[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Dreifachmord von Rettendon

Am 6. Dezember 1995 war Rettendon Schauplatz eines Dreifachmordes. Die drei Drogenhändler Patrick Tate, Tony Tucker und Craig Rolfe wurden in einem Range Rover auf einer Zufahrtsstraße zu einem Bauernhof erschossen. Am nächsten Morgen wurden sie von dem Bauer Peter Theobald und seinem Freund Ken Jiggins tot aufgefunden. Die Drogenhändler waren Teil der Essex Boys, einer kriminellen Bande in Essex. Der Mord wurde insgesamt dreimal verfilmt: Gangsters – The Essex Boys (2000), Rise of the Footsoldier (2007) und Footsoldier 2 (2010) behandeln die Morde.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.chelmsford.gov.uk/index.cfm?articleid=11724 (Memento vom 8. Februar 2007 im Internet Archive)
  2. Rettendon Parish Council. Rettendon Parish Council, 8. Mai 2011, abgerufen am 2. Oktober 2011.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rettendon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien