Reussgletscher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bei Andermatt: vom ehemaligen Gletscher geformtes Tal

Der Reussgletscher war ein Gletscher der Würm-Kaltzeit auf dem Gebiet der heutigen Schweiz. Beim Rückzug des Reussgletschers bildete sich beispielsweise der Vierwaldstättersee.

Der Name wird ausserdem für Gletscher verwendet, die mit ungefähr derselben Lage während der älteren Kaltzeiten wie etwa der Riss-Kaltzeit aus dem Bereich des Gotthardmassivs, durch das Urserental und das Reusstal vorgestossen sind.

Folgende Gletscher (Firne) können als Reste des Reussgletschers bezeichnet werden:

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.