Revin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Revin
Wappen von Revin
Revin (Frankreich)
Revin
Region Grand Est
Département Ardennes
Arrondissement Charleville-Mézières
Kanton Revin (Hauptort)
Gemeindeverband Ardenne, Rives de Meuse
Koordinaten 49° 57′ N, 4° 38′ OKoordinaten: 49° 57′ N, 4° 38′ O
Höhe 117–469 m
Fläche 38,42 km2
Einwohner 6.433 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 167 Einw./km2
Postleitzahl 08500
INSEE-Code
Website www.ville-revin.fr

Blick auf Revin

Revin ist eine französische Gemeinde mit 6433 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Ardennes, Region Grand Est.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt, von Wäldern umgeben, ca. 25 km nördlich von Charleville-Mézières, nahe der belgischen Grenze am Fuße der Ardennen an einer Schleife der Maas (frz: Meuse). Die Stadt wird auch vom Schifffahrtskanal Canal de la Meuse (früher: Canal de l’Est, branche Nord) erschlossen, der durch die kanalisierte Maas gebildet wird.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Erwähnung des Ortes stammt aus einer Schenkungsurkunde des Jahres 762, in der Pippin der Jüngere den Ort der Abtei Prüm übertrug.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2004 2009 2014
Einwohner 11.244 12.156 11.607 10.465 9.371 8.963 8.089 7.236 6.586
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Revin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien