Revision (Biologie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Unter Revision versteht man in der Biologie die Überarbeitung der Systematik einer Gruppe von Lebewesen, die jedoch nicht allen Ansprüchen einer Monografie entsprechen muss. Eine Revision kann zum Beispiel nur einen geographisch begrenzten Teil einer Gattung umfassen oder nur Bestimmungsschlüssel und keine Beschreibungen enthalten. [1]

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gerhard Wagenitz: Wörterbuch der Botanik. 2. Auflage. Nikol, Hamburg 2008, ISBN 3-937872-94-9, S. 276.