Reyrevignes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Reyrevignes
Rèirevinhas
Reyrevignes (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Lot (46)
Arrondissement Figeac
Kanton Lacapelle-Marival
Gemeindeverband Grand-Figeac
Koordinaten 44° 39′ N, 1° 55′ OKoordinaten: 44° 39′ N, 1° 55′ O
Höhe 282–388 m
Fläche 12,44 km²
Einwohner 365 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 29 Einw./km²
Postleitzahl 46320
INSEE-Code

Reyrevignes (okzitanisch: Rèirevinhas) ist ein Ort und eine südfranzösische Gemeinde mit 365 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2020) im Département Lot im Norden der Region Okzitanien. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Figeac und zum Kanton Lacapelle-Marival (bis 2015: Kanton Livernon).

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reyrevignes liegt etwa 44 Kilometer nordöstlich von Cahors in der alten Kulturlandschaft des Quercy inmitten des Regionalen Naturparks Causses du Quercy. Umgeben wird Reyrevignes von den Nachbargemeinden Issepts im Norden, Fons im Osten, Cambes im Süden, Corn im Südwesten, Livernon im Westen sowie Assier im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2018
Einwohner 376 338 286 285 265 274 277 379

Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dolmen Les Causses Hauts
  • Dolmen Le Champ de Cuzer
Dolmen Le Champ de Cuzer auf alter Ansichtskarte

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Reyrevignes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien