Rhein-Flugzeugbau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Rhein Flugzeugbau GmbH mit Sitz am Verkehrslandeplatz Mönchengladbach wurde 1956 von Kaether & Co. sowie der Deilmann-Montan GmbH gegründet und existierte bis in die 1990er Jahre. Sie verfügte über Werkanlagen in Krefeld und auf dem Verkehrslandeplatz Mönchengladbach.

Einer der bekanntesten Flugzeugkonstrukteure dieser Firma war Hanno Fischer, welcher für das in den 1950er Jahren bekannte Flugzeug RW-3 verantwortlich zeichnete. Von der RW-3 wurden mehrere Exemplare hergestellt, von denen einige wenige noch zu Beginn des 21. Jahrhunderts flugfähig erhalten waren. Eine weitere Konstruktion, die RF-1, ein Reiseflugzeug mit sechs Sitzen, entstand um 1960 und es blieb lediglich bei dem Prototyp, da die Flugeigenschaften nicht zufriedenstellend gewesen sind.

Flugzeugtypen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]