Rheinland-Pfalz (F 225)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flagge
Rheinland-Pfalz (F 225)
Baden-Württemberg-Klasse
Übersicht
Typ Fregatte
Bauwerft

Blohm + Voss, Hamburg

Kiellegung 29. Januar 2015
Stapellauf 24. Mai 2017
Namensgeber Land Rheinland-Pfalz
Indienststellung geplant 2020
Technische Daten
Technische Daten siehe Fregatte F125
Kennung

F 225

Coat of arms of Rhineland-Palatinate.svg

Die Rheinland-Pfalz ist eine im Bau befindliche Fregatte der Deutschen Marine und die vierte Einheit der Baden-Württemberg-Klasse, auch F125-Klasse genannt. Das nach dem Bundesland Rheinland-Pfalz benannte Kriegsschiff ist, nach der 2013 außer Dienst gestellten Fregatte Rheinland-Pfalz (F 209) der Bremen-Klasse, die zweite Einheit dieses Namens in einer deutschen Marine. Ein Kriegsschiff mit dem Namen eines Teilgebiets des heutigen Bundeslandes, die SMS Rheinland, gab es in der Kaiserlichen Marine.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Rheinland-Pfalz wurde am 29. Januar 2015 in Zusammenarbeit zwischen ThyssenKrupp Marine Systems und der Lürssen-Werftgruppe in Hamburg auf Kiel gelegt. Die feierliche Taufe erfolgte am 24. Mai 2017 in Hamburg. Taufpatin war die Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer.[1] Die Indienststellung und Übergabe an das 4. Fregattengeschwader ist für das Jahr 2020Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren geplant.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Rheinland-Pfalz“ bei Blohm + Voss getauft. NDR, 24. Mai 2017, abgerufen am 25. Mai 2017.