Rheinvorland im Orsoyer Rheinbogen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Rheinvorland im Orsoyer Rheinbogen ist ein 397 ha umfassendes Naturschutzgebiet im Rheinberger Ortsteil Orsoy am Niederrhein.

Das Rheinvorland im Orsoyer Rheinbogen umfasst über eine Länge von mehr als neun Kilometern das Deichvorland entlang des Rheins. Ein prägender Bestandteil dieser Landschaft ist das ausgedehnte Weideland, weitere sind die beiden im Norden des Gebiets gelegenen, großflächigen Stillgewässer, an denen neben niedrigwüchsigen Uferfluren stellenweise auch Röhrichte und Weidengebüsche wachsen. Weitere, kleinflächige Stillgewässer und vereinzelte Baumreihen finden sich im gesamten Gebiet verteilt. Das so entstehende Mosaik verschiedener Landschaftstypen mit Weichholzauen-Restbeständen und Glatthaferwiesen bietet sowohl den hier lebenden Amphibien einen geeigneten Lebensraum, als auch Zugvögeln wie arktischen Gänsen und Schwänen einen bedeutenden Rast- und Überwinterungsstandort.

Als Arten von gemeinschaftlichem Interesse nach den Fauna-Flora-Habitat- und Vogelschutzrichtlinien finden sich in den Naturschutzgebieten insbesondere

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 51° 34′ 7″ N, 6° 38′ 19″ O