Rhipsalis cuneata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Rhipsalis occidentalis)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rhipsalis cuneata
Systematik
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Cactoideae
Tribus: Rhipsalideae
Gattung: Rhipsalis
Untergattung: Phyllarthrorhipsalis
Art: Rhipsalis cuneata
Wissenschaftlicher Name
Rhipsalis cuneata
Britton & Rose

Rhipsalis cuneata ist eine Pflanzenart in der Gattung Rhipsalis aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae).

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rhipsalis cuneata wächst epiphytisch und strauchig mit mehr oder weniger hängenden Trieben mit unbegrenztem Wachstum, die akrotonisch verzweigen. Die grünen, dünnen, abgeflachten Triebe sind länglich bis spatelig und an ihrer Basis keilförmig. Sie sind 8 bis 12 Zentimeter lang und bis zu 7 Zentimeter breit. Der Rand ist tief gelappt bis gekerbt. Die Areolen sind mit ein bis zwei Borsten besetzt.

Die einzelnen Blüten wurden bisher nicht beschrieben. Die kugelförmigen Früchte sind weiß. Die Art ist nur ungenügend bekannt.

Verbreitung, Systematik und Gefährdung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rhipsalis cuneata ist in den brasilianischen Bundesstaaten Minas Gerais, Rio de Janeiro, São Paulo, Paraná und Santa Catarina in Wäldern bis in Höhenlagen von 2000 Metern verbreitet.

Die Erstbeschreibung erfolgte 1923 durch Nathaniel Lord Britton und Joseph Nelson Rose.[1] Ein Synonym ist Rhipsalis occidentalis Barthlott & Rauh.[2]

In der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN wird die Art als „Least Concern (LC)“, d. h. als nicht gefährdet geführt.[3]

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. N. L. Britton, J. N. Rose: The Cactaceae. Descriptions and Illustrations of Plants of the Cactus Family. Band IV. The Carnegie Institution of Washington, Washington 1923, S. 246.
  2. Alice Calventea, Daniela C. Zappi, Lúcia G. Lohmann: Taxonomic revision of the „winged-stem clade“ (Rhipsalis, Cactaceae). In: Alice Calventea: Molecular phylogeny, evolution and systematics of Rhipsalis (Cactaceae). Dissertation, São Paulo 2010, S. 131.
  3. Rhipsalis cuneata in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.2. Eingestellt von: Goettsch, B.K., 2012. Abgerufen am 10. Februar 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]