Rhombenikosidodekaeder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
3D-Ansicht eines Rhombenikosidodekaeders (Animation)
Rhombenikosidodekaeder – in fünf Farben coloriert

Das (kleine) Rhombenikosidodekaeder ist ein Polyeder, das zu den archimedischen Körpern zählt. Es besteht aus 20 regulären Dreiecken, 30 Quadraten und 12 regelmäßigen Fünfecken.

Der Name des Rhombenikosidodekaeders beruht auf der Tatsache, dass die 30 Quadrate deckungsgleich zu den 30 Rhomben eines umbeschriebenen Rhombentriakontaeders sind.

Jeweils zehn Kanten des Rhombenikosidodekaeders bilden ein regelmäßiges Zehneck. Insgesamt gibt es zwölf solcher unabhängiger, gleichseitiger Zehnecke in einem Rhombenikosidodekaeder.

Der zum Rhombenikosidodekaeder duale Körper ist das Deltoidalhexakontaeder.

Formeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Größen eines Rhombenikosidodekaeders mit Kantenlänge a
Volumen
Oberflächeninhalt
Umkugelradius
Kantenkugelradius
1. Flächenwinkel
 (Pentagon–Quadrat)
 ≈ 148° 16′ 57″
2. Flächenwinkel
 (Quadrat–Trigon)
 ≈ 159° 5′ 41″
Eckenraumwinkel
 ≈ 1,4153 π

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rhombenikosidodekaeder – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien