Rhys Gemmell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rhys Gemmell (* 4. März 1896 in Caulfield, Victoria, Australien; † im 20. Jahrhundert) war ein australischer Tennisspieler.

Im Jahr 1921 gewann Gemmell die Australischen Tennismeisterschaften. Im Finale besiegte er den Australier Alf Hedeman in drei Sätzen mit 7:5, 6:1 und 6:4. In der Doppelkonkurrenz gewann er in diesem Jahr mit seinem Partner Stanley Eaton 7:5, 6:3 und 6:3 gegen Norman Brearley und E. Stokes.