Rhythmus im Blut

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Rhythmus im Blut
Originaltitel There’s No Business Like Show Business
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1954
Länge 117 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Walter Lang
Drehbuch Phoebe Ephron,
Henry Ephron
Produktion Sol C. Siegel
Musik Alfred Newman
Kamera Leon Shamroy
Schnitt Robert L. Simpson
Besetzung

Rhythmus im Blut ist ein US-amerikanisches Musical aus dem Jahr 1954.

Handlung[Bearbeiten]

Erzählt wird die Geschichte der Artistenfamilie Donahue: Zur Zeit der Depression in den USA bekommen die Donahues die Auswirkungen der Wirtschaftskrise zu spüren, da immer weniger Menschen Geld für Unterhaltung ausgeben wollen. Sie müssen hart kämpfen, um Engagements zu finden. Als Tim, eines der Kinder der Donahues erwachsen wird, verliebt er sich in Vicky, die als Garderobenmädchen in einem Nachtclub arbeitet und auch dort Auftritte hat. Nach mehreren Komplikationen gelingt es Vicky zum sechsten Donahue zu werden.

Hintergrund[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Kritiken[Bearbeiten]

„Anspruchslose, aber gefällige Unterhaltung.“

Lexikon des internationalen Films

„Marilyn Monroe, die Donald aus dem Showgeschäft und in die Uniform treibt, hat drei Lieder zu singen und trägt sie in ihrer zum Markenzeichen gewordenen verführerischen Art vor (...) Die Besetzung ist großartig (...) "There's No Business Like Show Business" ist ein großer Revuefilm voller Farbenpracht und Melodien. Ganz einfach eine Menge wundervoller Gefühlsduselei.“

New York Daily Mirror

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rhythmus im Blut – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien