Rhythmus im Blut

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelRhythmus im Blut
OriginaltitelThere’s No Business Like Show Business
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1954
Länge117 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
Stab
RegieWalter Lang
DrehbuchPhoebe Ephron,
Henry Ephron
ProduktionSol C. Siegel
MusikAlfred Newman
KameraLeon Shamroy
SchnittRobert L. Simpson
Besetzung

Rhythmus im Blut ist ein US-amerikanisches Musical aus dem Jahr 1954.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erzählt wird die Geschichte der Artistenfamilie Donahue: Zur Zeit der Depression in den USA bekommen die Donahues die Auswirkungen der Wirtschaftskrise zu spüren, da immer weniger Menschen Geld für Unterhaltung ausgeben wollen. Sie müssen hart kämpfen, um Engagements zu finden. Als Tim, eines der Kinder der Donahues erwachsen wird, verliebt er sich in Vicky, die als Garderobenmädchen in einem Nachtclub arbeitet und auch dort Auftritte hat. Nach mehreren Komplikationen gelingt es Vicky zum sechsten Donahue zu werden.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Anspruchslose, aber gefällige Unterhaltung.“

„Marilyn Monroe, die Donald aus dem Showgeschäft und in die Uniform treibt, hat drei Lieder zu singen und trägt sie in ihrer zum Markenzeichen gewordenen verführerischen Art vor (…) Die Besetzung ist großartig (…) "There's No Business Like Show Business" ist ein großer Revuefilm voller Farbenpracht und Melodien. Ganz einfach eine Menge wundervoller Gefühlsduselei.“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rhythmus im Blut – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rhythmus im Blut. In: Lexikon des internationalen Films. Zweitausendeins; abgerufen am 17. Januar 2017.