Riardo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Riardo
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Riardo (Italien)
Riardo
Staat: Italien
Region: Kampanien
Provinz: Caserta (CE)
Koordinaten: 41° 16′ N, 14° 9′ OKoordinaten: 41° 16′ 0″ N, 14° 9′ 0″ O
Höhe: 150 m s.l.m.
Fläche: 16,6 km²
Einwohner: 2.321 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 140 Einw./km²
Postleitzahl: 81053
Vorwahl: 0823
ISTAT-Nummer: 061068
Volksbezeichnung: Riardesi
Schutzpatron: Antonius der Große
Website: Riardo

Riardo ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 2321 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Caserta in Kampanien. Die Gemeinde liegt etwa 26 Kilometer nordwestlich von Caserta an den Monti Trebulani. Riardo ist bekannt für sein Mineralwasser, besonders für die Marke Ferrarelle sowie für die Möbelmesse und die Burg. In der Landwirtschaft dominiert der Obstbau.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Möglicherweise führte Hannibal sein Heer hier entlang durch Kampanien. Die von den Langobarden errichtete Burg wurde ab dem 8. Jahrhundert nach Christus erbaut. Umgeben ist die Burg vom alten Ortskern, einer geschlossenen mittelalterlichen Bebauung.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Riardo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien