Ribécourt-Dreslincourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ribécourt-Dreslincourt
Wappen von Ribécourt-Dreslincourt
Ribécourt-Dreslincourt (Frankreich)
Ribécourt-Dreslincourt
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Compiègne
Kanton Thourotte
Gemeindeverband Deux Vallées
Koordinaten 49° 31′ N, 2° 55′ OKoordinaten: 49° 31′ N, 2° 55′ O
Höhe 33–187 m
Fläche 12,98 km2
Einwohner 3.763 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 290 Einw./km2
Postleitzahl 60170
INSEE-Code
Website http://www.ribecourt-dreslincourt.fr/

Luftbild von Ribécourt-Dreslincourt

Ribécourt-Dreslincourt ist eine französische Gemeinde mit 3763 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Compiègne und zum Kanton Thourotte.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ribécourt-Dreslincourt liegt am Fluss Oise. Der Canal latéral à l’Oise (dt. Oise-Seitenkanal) soll nach Planungen im Rahmen des Projektes Canal Seine-Nord Europe hier verlängert werden. Umgeben wird Ribécourt-Dreslincourt von den Nachbargemeinden Cannectancourt im Norden und Nordwesten, Ville im Norden, Chiry-Ourscamp im Nordosten, Pimprez im Osten, Montmacq im Süden, Cambronne-lès-Ribécourt im Südwesten sowie Machemont im Westen und Südwesten.

Durch den Ort führt die frühere Route nationale 32.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim Vormarsch der deutschen Armee auf Paris kam der Vormarsch hier zum Stocken. Am 9. September verfestigte sich bei Ribécourt-Dreslincourt die Front.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 2.158 2.208 3.771 3.466 3.706 3.952 3.928 3.939

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Rémi in Ribécourt
  • Kirche Saint-Eloi in Dreslincourt
  • Schloss aus dem 17. Jahrhundert
  • Höhle der fünf Säulen (Grotte de la Cinq Piliers)
  • Totenmahnmal in Ribécourt

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der belgischen Gemeinde Engis in der Provinz Liège (Wallonien) besteht eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ribécourt-Dreslincourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien