Ribe Amt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basisdaten
Verwaltungssitz: Ribe
Fläche: 3.131 km²
Einwohner: 224.261 (2006)
Bevölkerungsdichte: 72 Ew./km²
Karte
Ribe Amt

Ribe Amt war eine dänische Amtskommune im südwestlichen Jütland, u.a. mit den Städten Ribe und Esbjerg und der Nordseeinsel Fanø. Das Amt hatte 224.000 Einwohner und eine Fläche von 3131 km². Die Bevölkerungsdichte lag bei 72 Einwohnern je km².

Das Gebiet gehört seit 2007 zur Region Syddanmark.

Entwicklung der Bevölkerung (1. Januar):

  • 1980 - 212.624
  • 1985 - 215.405
  • 1990 - 218.582
  • 1995 - 221.750
  • 1999 - 224.348
  • 2000 - 224.345
  • 2003 - 224.257
  • 2005 - 224.454
  • 2006 - 224.261

Kommunen[Bearbeiten]

(Einwohner 1. Januar 2006)