Ricardo Santos (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ricardo Santos
Ricardosantos.jpg
Santos (2007)
Personalia
Name Ricardo Henrique da Silva dos Santos
Geburtstag 13. Februar 1987
Geburtsort Volta RedondaBrasilien
Größe 187 cm
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2011 Kalmar FF 80 (22)
2008 → Åtvidabergs FF (Leihe) 27 (12)
2009 → Jönköpings Södra IF (Leihe) 13 0(7)
2012 Djurgårdens IF 14 0(3)
2012–2013 Sogndal Fotball 25 0(4)
2013–2014 Åtvidabergs FF 40 (18)
2015 Beijing Renhe 27 (11)
2016–2017 Cerezo Osaka 41 0(5)
2017 Cerezo Osaka U23 1 0(0)
2018 Fagiano Okayama 15 0(0)
2019– Chainat Hornbill FC 26 (10)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 29. Oktober 2019

Ricardo Henrique da Silva dos Santos (* 13. Februar 1987), kurz Ricardo Santos, ist ein brasilianischer Fußballspieler.

Sportlicher Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Santos begann mit dem Fußballspielen bei Volta Redonda. Nachdem sein Talent entdeckt worden war, schloss er sich der Jugendmannschaft von Boavista SC an. Im Frühjahr 2007 verließ er sein Heimatland und ging zum schwedischen Verein Kalmar FF. In der Allsvenskan konnte er sich jedoch anfangs nicht durchsetzen, so dass er sieben seiner acht Erstligaeinsätze als Einwechselspieler bestritt. Daher wurde er in der Spielzeit 2008 an Åtvidabergs FF verliehen, wo er mit zwölf Saisontoren auftrumpfen konnte. Dennoch konnte er sich nach seiner Rückkehr zum Jahresende zu Kalmar FF nicht durchsetzen und wurde erneut verliehen. Bis zum Sommer lief er für den Zweitligisten Jönköpings Södra IF auf. Erneut zeichnete er sich als regelmäßiger Torschütze aus und erzielte in 13 Spielen sieben Tore.

Im Sommer 2009 kehrte Santos abermals zu Kalmar FF zurück. Dieses Mal setzte er sich in der Mannschaft fest und erzielte bis zum Saisonende sechs Tore in der Allsvenskan. Auch in der folgenden Saison gehörte er zu den Stammspielern und zählte bis zur Sommerpause zu den besten Torschützen der Liga. In der Qualifikationsrunde zur Europa League 2010/11 erzielte er gegen EB/Streymur jeweils in Hin- und Rückspiel ein Tor.

Im Januar 2012 wechselte Santos innerhalb Schwedens zu Djurgårdens IF.[1] Unter Trainer Magnus Pehrsson gehörte bei seinem neuen Verein auf Anhieb zu den Stammspielern, dennoch kehrte er nach einer Halbserie dem Verein den Rücken. Anfang August des Jahres wechselte er zum norwegischen Klub Sogndal Fotball.[2] Zunächst war er auch hier Stammspieler, zu Beginn der folgenden Spielzeit wechselte er jedoch zwischen Startelf und Ersatzbank. Im Juli 2013 kehrte er daraufhin nach Schweden zurück und schloss sich dem Erstligisten Åtvidabergs FF als Nachfolger des nach Belgien gewechselten Viktor Prodell an.[3]

2015 wechselte er nach Asien. Hier unterschrieb er einen Vertrag beim chinesischen Club Beijing Renhe, einem Verein der in Peking beheimatet ist. Nach 27 Spielen und elf Toren ging er 2016 nach Japan um sich Cerezo Osaka anzuschließen. Hier spielte er in der ersten Mannschaft sowie auch in der U23-Mannschaft. 2018 wechselte er zum Ligakonkurrenten Fagiano Okayama, einem Verein, der ebenfalls in der zweiten Liga Japans, der J2 League, spielt. Nach Thailand wechselte er 2019. Hier unterschrieb er einen Vertrag beim Chainat Hornbill FC, einem Verein aus Chainat, der in der ersten Liga des Landes, der Thai League spielt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. dif.se: „Ricardo Santos klar för Djurgården“ (Memento des Originals vom 6. Februar 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/dif.se (abgerufen am 9. Mai 2012)
  2. dif.se: „Santos och Ceesay lämnar Djurgården“ (Memento des Originals vom 5. August 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/dif.se (abgerufen am 22. Juli 2014)
  3. fotbolltransfers.com: „Ricardo Santos tillbaka i Allsvenskan – klar för Åtvidaberg“ (abgerufen am 22. Juli 2014)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]