Ricciales

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ricciales
Blaugrünes Sternlebermoos (Riccia glauca)

Blaugrünes Sternlebermoos (Riccia glauca)

Systematik
ohne Rang: Streptophyta
Reich: Pflanzen (Plantae)
Abteilung: Lebermoose (Marchantiophyta)
Klasse: Marchantiopsida
Unterklasse: Marchantiidae
Ordnung: Ricciales
Wissenschaftlicher Name
Ricciales
Schljakov

Die Ricciales sind eine Ordnung von Lebermoosen. Sie kommen auf beiden Halbkugeln der Erde vor.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sporophyten sitzen auf dem Thallus oder sind an der Oberfläche eingesenkt. Die Seta und ein Fuß fehlen dem Sporophyten. Die Kapsel ist kleistokarp, öffnet sich also nicht. Die Sporen sind mit 40 bis 200 Mikrometer Durchmesser groß. Elateren und Ölkörper fehlen in dieser Ordnung. [1]

Die Hauptchromosomenzahl ist n = 9, daneben kommen noch n = 8, 10, 12, 14-18, 24 und 48 vor. [1]

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ordnung enthält zwei Familien[1]:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Wolfgang Frey, Eberhard Fischer, Michael Stech: Bryophytes and seedless Vascular Plants. In: Wolfgang Frey (Hrsg.): Syllabus of Plant Families - A. Engler's Syllabus der Pflanzenfamilien. 13. Auflage. Band 3. Borntraeger, Berlin/Stuttgart 2009, ISBN 978-3-443-01063-8, S. 34.