Rich Mullins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rich Mullins, 1997

Richard Wayne ‚Rich‘ Mullins (* 21. Oktober 1955 in Richmond, Indiana; † 19. September 1997 in Lostant, Illinois) war ein US-amerikanischer Sänger und Songwriter christlicher Popmusik.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mullins veröffentlichte sein erstes Album Rich Mullins 1986. Seine größten Erfolge feierte er mit den Songs Awesome God, Sometimes by Step, Elijah, Sing Your Praise to the Lord und Creed. Der Sänger kam 1997 bei einem tragischen Autounfall ums Leben.[1]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[2][3]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
US US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten ChristTemplate:Charttabelle/Wartung/Land unbekannt (US)
1981 Behold the Man
1986 Rich Mullins
1987 Pictures in the Sky
1988 Winds of Heaven, Stuff of Earth Christ8
(104 Wo.)Christ
1989 Never Picture Perfect Christ20
(27 Wo.)Christ
1991 The World as Best as I Remember It, Volume One Christ9
(69 Wo.)Christ
1992 The World as Best as I Remember It, Volume Two Christ4
(33 Wo.)Christ
1993 A Liturgy, a Legacy & a Ragamuffin Band Christ6
(53 Wo.)Christ
1995 Brother’s Keeper Christ7
(12 Wo.)Christ
1997 Canticle of Plains
1998 The Jesus Record US113
(14 Wo.)US
Christ2
(40 Wo.)Christ

Kompilationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[2][3]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
US US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten ChristTemplate:Charttabelle/Wartung/Land unbekannt (US)
1996 Songs US143
Gold
Gold

(1 Wo.)US
Christ7
(71 Wo.)Christ
Verkäufe: + 500.000
2003 Here in America US179
(1 Wo.)US
Christ18
(7 Wo.)Christ

Weitere Kompilationen

  • 1999: Songs 2
  • 2005: Simply
  • 2006: The Best of Rich Mullins: Platinum Series
  • 2010: Triple Feature: Rich Mullins / The World as Best as I Remember It, Vols. 1 & 2

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[2][3]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten ChristTemplate:Charttabelle/Wartung/Land unbekannt (US)
2006 Sometimes By Step
Great Light of the World: The Best of Bebo Norman
Christ16
(19 Wo.)Christ

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rich Mullins Killed in Crash
  2. a b c Chartquellen: US
  3. a b c Auszeichnungen für Musikverkäufe: US