Richard, 2. Duke of Gloucester

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Richard, 2. Duke of Gloucester (2018)

HRH Prince Richard, Duke of Gloucester, KG, GCVO (Richard Alexander Walter George; * 26. August 1944 in Barnwell Manor, Northamptonshire) ist als Enkel von König George V. ein Mitglied des britischen Königshauses und Onkel zweiten Grades von König Charles III.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kindheit und Ausbildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Britische Königsfamilie

HM King Charles III.
HM Camilla, Queen Consort



Sein Vater war Prinz Henry, 1. Duke of Gloucester, der dritte Sohn von König Georg V. Seine Mutter war Alice, Duchess of Gloucester, Tochter von John Montagu-Douglas-Scott, 7. Duke of Buccleuch und 9. Duke of Queensberry.

Als patrilinearer Enkel des Monarchen führt er seit Geburt die Prädikate His Royal Highness und Prince. Zum Zeitpunkt seiner Geburt stand er an fünfter Stelle in der britischen Thronfolge. Als er vier Monate alt war, zog er mit seiner Familie nach Australien, weil sein Vater dort Generalgouverneur wurde. 1947 kehrten sie nach einem Regierungswechsel zurück.

Nachdem er das Eton College besucht hatte, studierte er Architektur am Magdalene College der University of Cambridge. Er ist als Associate beim Royal Institute of British Architects zugelassen. Als er beginnen wollte, als Architekt zu arbeiten, verunglückte 1972 sein älterer Bruder William. Beim Tod seines Vaters am 10. Juni 1974 erbte er dessen Adelstitel als 2. Duke of Gloucester, 2. Earl of Ulster und 2. Baron Culloden. Mit den Titeln war bis zum Inkrafttreten der Oberhausreform von 1999 ein Sitz im House of Lords verbunden.

Ehe und Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Richard, 2. Duke of Gloucester (Fotografie von Allan Warren, 1989)

Am 8. Juli 1972 heiratete Prinz Richard die Dänin Birgitte van Deurs, die Tochter von Asger Henriksen und Vivian van Deurs. Das Ehepaar hat seinen offiziellen Wohnsitz im Kensington Palace, daneben hatte es von 1994 bis 1995 Barnwell Manor gemietet. Sie haben drei Kinder. Ihre Kinder führen keine königlichen Titel und nehmen keine Repräsentationsaufgaben wahr, stehen aber regulär in der Thronfolge hinter ihrem Vater. Der älteste Sohn trägt als sein Heir Apparent den Höflichkeitstitel Earl of Ulster, die nachgeborenen Töchter führen als Kinder eines Dukes das Höflichkeitsprädikat Lady.

Nachkommen:

  1. Alexander Patrick Gregers Richard Windsor, Earl of Ulster (* 24. Oktober 1974 in London), Offizier der British Army, seit 22. Juni 2002 mit Claire Alexandra Booth (* 28. Dezember 1977 in Sheffield, Yorkshire), einer Kinderärztin, verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder:
    1. Xan Richard Anders Windsor, Baron Culloden (* 12. März 2007).
    2. Lady Cosima Rose Alexandra Windsor (* 20. Mai 2010).
  2. Lady Davina Elizabeth Alice Benedikte Lewis (* 19. November 1977 in Paddington, London) ist seit dem 31. Juli 2004 mit dem Māori-stämmigen Tischler Gary Christie Lewis (* 15. August 1970 in Gisborne, Neuseeland) verheiratet, der einen Sohn mit in die Ehe brachte. Das Paar hat zwei Kinder:
    1. Senna Kowhai Lewis (* 22. Juni 2010).
    2. Tāne Mahuta Lewis (* 25. Mai 2012).
  3. Lady Rose Victoria Brigitte Louise Gilman (* 1. März 1980 in Paddington, London) arbeitet als Gestaltungsassistentin in der Filmindustrie. Sie ist seit dem 19. Juli 2008 mit George Gilman (* 1982), dem Sohn von Peter und Gillian Gilman, verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder:
    1. Lyla Beatrix Christabel Gilman (* 30. Mai 2010).
    2. Rufus Frederick Montagu Gilman (* 2. November 2012).

Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Duke unterstützte seine Cousine Elisabeth II. bei Repräsentationsaufgaben. Außerdem ist er Schirmherr einer Vielzahl von Organisationen im Vereinigten Königreich. Seine Schwerpunkte liegen dabei auf den Gebieten der Architektur und des Denkmalschutzes. So ist er einer der Kommissare des English Heritage.

Prinz Richard (2008) im Ornat des Großpriors des Order of Saint John

Von 1965 bis 1966 und von 1974 bis 1981 war Prinz Richard Staatsrat (englisch Counsellors of State). Als solcher konnte er gewisse Amtsgeschäfte und Hoheitsrechte der Königin durchführen, wenn diese im Ausland weilte oder sonst wie verhindert ist (wie zum Beispiel eine kurzfristige Krankheit). Zwei beliebige Staatsräte können den Sitzungen des Privy Council beiwohnen, staatliche Dokumente unterzeichnen oder die Empfehlungsschreiben neuer Botschafter entgegennehmen. Sein Nachfolger wurde 1981 der Duke of York.

Wie fast alle Mitglieder der Königsfamilie ist auch der Duke of Gloucester Ehrenoberst einer größeren Anzahl von Einheiten aller Teilstreitkräfte im Vereinigten Königreich und in anderen Staaten des Commonwealth.

Titel und Prädikat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • His Royal Highness Prince Richard of Gloucester (1944–1974)
  • His Royal Highness Prince Richard, Duke of Gloucester, Earl of Ulster, Baron Culloden (seit 1974)

Orden und Ehrenzeichen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen des Richard, Duke of Gloucester
Land Kürzel Orden Jahr Abb.
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich KG Königlicher Ritter des Hosenbandes 1997[1] Order of the Garter UK ribbon.svg Garter diamonds.jpg
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich GCVO Knight Grand Cross Royal Victorian Order 1974[1] Royal Victorian Order UK ribbon.pngRVO-Star.jpg
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich GCStJ Großprior und Bailiff Grand Cross des Order of Saint John 1975 Order of St John (UK) ribbon -vector.svg Star-KStJ.jpg
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Order of Saint John Service Medal 1984 Service Medal of the Order of St John Ribbon.svg Service Medal of the Order of St John.jpg
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Queen Elizabeth II Coronation Medal 1953 UK Queen EII Coronation Medal ribbon.svg
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Queen Elizabeth II Silver Jubilee Medal 1977 Queen Elizabeth II's Silver Jubilee Medal 1977 Ribbon.gif
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Queen Elizabeth II Golden Jubilee Medal 2002 QEII Golden Jubilee Medal ribbon.png
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Queen Elizabeth II Diamond Jubilee Medal 2012 QEII Diamond Jubilee Medal ribbon.svg
Norwegen Norwegen Großkreuz des Sankt-Olav-Ordens 1973 Order Sint Olaf 1 kl.png Norjan Pyhän Olavin ritarikunnan suurristin rintatähti.png
Schweden Schweden Großkreuz des Nordstern-Ordens 1975 SWE Order of the Polar Star (after 1975) - Commander Grand Cross BAR.png Nordstj.jpg
Mexiko Mexiko Collane des Aztekischen Adler-Ordens 2004 MEX Order of the Aztec Eagle 1Class BAR.png Placa Orden Mexicana del Águila Azteca.jpg
Tonga Tonga Großkreuz des Krone von Tonga-Ordens 2008 Order of the Crown of Tonga - ribbon bar.gif
Salomonen Salomonen Salomonenstern 2008 Star of the Solomon Islands.png
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Queen Elizabeth II Platinum Jubilee Medal 2022 Queen Elizabeth II Platinum Jubilee Medal.png

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Knights and Dames: FOX–GZ bei Leigh Rayment's Peerage
Vorgänger Nachfolger
HenryDuke of Gloucester
seit 1974
derzeitiger Inhaber des Titels
Edward, Duke of KentStaatsrat im Vereinigten Königreich
1965–1966
Charles, Prince of Wales
HenryStaatsrat im Vereinigten Königreich
1974–1981
Andrew, Duke of York