Richard Banusch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Richard Banusch Straßenradsport
Richard Banusch (2014)
Richard Banusch (2014)
Zur Person
Geburtsdatum 7. Juli 1998
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Disziplin Straße / Bahn (Ausdauer)
Zum Team
Aktuelles Team LKT Team Brandenburg
Funktion Fahrer
Verein(e)
2010–2016 RSC Cottbus
Letzte Aktualisierung: 24. Juni 2017

Richard Banusch (* 7. Juli 1998 in Vetschau) ist ein deutscher Radrennfahrer.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Richard Banusch besuchte die Lausitzer Sportschule Cottbus und fuhr von 2010 bis 2016 für den RSC Cottbus. 2014 wurde er zweifacher deutscher Jugend-Meister im Punktefahren und in der Mannschaftsverfolgung. Im Jahr darauf entschied er die Junioren-Wertung der Rad-Bundesliga für sich.

2015 sowie 2016 wurde Banusch erneut deutscher Meister in Mannschaftsverfolgung und Punktefahren, jetzt in der Juniorenklasse. 2017 wurde er bei den Deutsche Straßen-Radmeisterschaften 2017 in Chemnitz zum U23-Meisters im Einzelzeitfahren erklärt. Nach erneuten Kontrollen wurde ein Auswertungsfehler bei der Zeiterfassung gefunden. Die Fahrzeit von Banusch wurde auf 39:14 Minuten korrigiert und ihm der Meistertitel aberkannt. Letztlich belegte er Rang elf; Meister wurde Patrick Haller.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2015
  • Mannschaftszeitfahren Cup of Grudziadz Town President, Lech Gergowski Memorial

Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2014
2015
2016
2018

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Richard Banusch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nach Ergebniskorrektur: Haller U23-Meister im Zeitfahren. In: rad-net.de. 26. Juni 2017, abgerufen am 26. Juni 2017.