Richard Donner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Richard Donner (2006)

Richard Donner (eigentlich Richard D. Schwartzberg; * 24. April 1930 in New York City) ist ein US-amerikanischer Regisseur, Produzent und Schauspieler.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit Ende der 1950er Jahre war er zunächst Regisseur zahlreicher TV-Serien wie zum Beispiel Twilight Zone, Ende der 1970er Jahre führte er bei erfolgreichen Filmen wie Superman und Das Omen Regie. Bekannt ist er aber auch vor allem als Regisseur der Lethal-Weapon-Reihe mit den Hauptdarstellern Mel Gibson und Danny Glover. Sein Schaffen als Regisseur umfasst 80 Produktionen. Zuletzt trat er als Regisseur 2006 in Erscheinung.

Als Schauspieler spielte er nur kleinere Rollen in seinen eigenen Filmen.

Donner ist außerdem Sympathisant der PETA-Organisation. Bei der Premiere zu 16 Blocks forderte er die Besucher auf, keinen Pelz zu tragen; er selbst trug einen Anstecker gegen Pelz und verwendete ein Poster von PETA mit der Aufschrift Fur Is Dead in einer Szene des Filmes.

Gemeinsam mit seiner Frau Lauren Shuler Donner ist er Eigentümer der Produktionsfirma The Donners’ Company, welche früher auch unter den Namen „Donner/Shuler-Donner Productions“ sowie „DOSHUDO Productions“ auftrat und neben eigenen Filmen auch Filme anderer Regisseure produziert.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Produktion von Filmen anderer Regisseure[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]