Richard Grove

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Richard Grove (* 1955 in Phoenix, Arizona) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Synchronsprecher und Machinima-Künstler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grove wurde als Ricky Grove 1955 in Phoenix geboren. Nach Abschluss der Schule besuchte er die Arizona State University, die er mit einem Bachelor of Fine Arts abschloss. Danach besuchte er in den späten 1970er Jahren die Yale School of Drama, wo er seinen Master ablegte. Danach zog er Mitte der 1980er Jahre nach New York City, wo er vor allem am Theater auftrat. Später lebte er in Aspen in Colorado, wo er längere Zeit am Snowmass Repertory Theatre tätig war. Danach folgte ein Umzug nach Los Angeles, wo Grove verstärkt für Film und Fernsehen tätig war. Seine vermutlich bekannteste Rolle hatte er 1992 in Sam Raimis Horrorkomödie Armee der Finsternis an der Seite von Bruce Campbell und Embeth Davidtz. Ab Mitte der 1990er Jahre arbeitete Grove in Santa Monica für ein kleines Theater.

Danach wandte er sich verstärkt der Produktion von Machinima zu. Unter anderem schreibt Grove für die Digitalkunst-Webseite renderosity.com und führt jährlich in Second Life die sogenannte Machinima Expo durch.[1] Unter machiniplex.net betreibt Grove ein Archiv für Machinima-Videos.

Darüber hinaus arbeitet er für den Iliad Bookshop in Los Angeles. Er lebt mit seiner Lebensgefährtin, der Schriftstellerin und Drehbuchautorin Lisa Morton, in Los Angeles.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ricky Grove bei renderosity.com, abgerufen am 18. November 2011