Richmond (London)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Richmond (Greater London)
Richmond
Richmond
Lage von Richmond in Greater London
Panorama von Richmond

Richmond ist seit 1965 ein Stadtteil Londons und liegt im Stadtbezirk London Borough of Richmond upon Thames im Südwesten Londons, ungefähr 13,2 Kilometer südwestlich des Stadtzentrums Londons. Zuvor gehörte die Gemeinde ab 1890 zur Municipal Borough of Richmond in Surrey. Richmond liegt an der südöstlichen Seite der Themse.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2011 hatte Richmond 21.469 Einwohner, verteilt auf 9.215 Haushalte.[1]

Stadtteil Bevölkerung Haushalte Fläche (in ha)
North Richmond 10.649 5.168 272
South Richmond 10.820 4.047 266

Deutsche Bewohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt und der Stadtbezirk Richmond sind ein beliebtes Ziel für deutsche Auswanderer und Anglo-Deutsche seit dem 19. Jahrhundert. Der deutschstämmige Geschäftsmann Sir Max Waechter schenkte 1900 Glover’s Island der Gemeinde. 1971 eröffnete die Deutsche Schule London im nahegelegenen Petersham und fördert die anhaltende Beliebtheit bei deutschen Familien, die sich in London niederlassen, bis in die Gegenwart.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

White Lodge im Richmond Park

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dreißig Prozent der Haushalte von Richmond haben kein Auto. Der Anteil liegt somit deutlich über dem Durchschnitt von 24 % des Stadtbezirks, was mit den hervorragenden Transportverbindungen der Gegend und dem hohen Anteil von Single-Haushalten laut Zensus 2001 in Verbindung gebracht werden kann. Die Hälfte der Haushalte besitzt ein Auto, was dem Durchschnitt des Stadtbezirks entspricht.

Öffentlicher Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straßenverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Richmonds Hauptverkehrsader, die A316, verläuft zwischen Chiswick und der Autobahn M3. Sie schneidet dabei den Old Deer Park im Norden von der Stadt ab. Die vierspurige Straße, erbaut in den 1930er Jahren, trennt Richmond von Kew ab und zog den Bau der Twickenham Bridge nach sich. Acht Kilometer westlich von Richmond erweitert sich die Straße auf sechs Spuren.

Das Stadtzentrum befindet sich an der A307, welche einst die Hauptverbindung zwischen London und nordwest Surrey darstellte. Diese Straße war früher eine der Hauptstrecken nach Portsmouth, bevor sie verlegt wurde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Richmond – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Key Statistics; Quick Statistics: Population Density (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/neighbourhood.statistics.gov.uk auf neighbourhood.statistics.gov.uk

Koordinaten: 51° 27′ 22″ N, 0° 18′ 4″ W