Richmond (Texas)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Richmond
Richmond (Texas)
Richmond
Richmond
Lage in Texas
Basisdaten
Gründung: 1837
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Texas
County: Fort Bend County
Koordinaten: 29° 35′ N, 95° 46′ WKoordinaten: 29° 35′ N, 95° 46′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 11.863 (Stand: 2013)
Bevölkerungsdichte: 1.235,7 Einwohner je km2
Fläche: 10,2 km2 (ca. 4 mi2)
davon 9,6 km2 (ca. 4 mi2) Land
Höhe: 28 m
Postleitzahlen: 77406, 77407, 77469[1]
Vorwahl: +1 281, 832
FIPS: 48-61892
GNIS-ID: 1345187
Website: www.richmondtx.gov
Bürgermeister: Evalyn W. Moore
RichmondPoliceDept.jpg
Richmond Police Department

Richmond ist eine Stadt mit dem Status „City“ und Verwaltungssitz (County Seat) des Fort Bend County im US-Bundesstaat Texas in den Vereinigten Staaten und ist ein Teil der Houston–Sugar Land–Baytown Metropolitan Area.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt etwa 40 Kilometer südwestlich der Innenstadt von Houston und nördlich des U.S. Highway 69. Die nördlichen Bezirke von Richmond werden vom Brazos River durchflossen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Siedler ließen sich im Jahr 1822 an einem Bogen des Brazon River nieder und errichteten eine Befestigung, die sie nach der englischen Stadt Richmond benannten. Aufgrund verschiedener kriegerischer Auseinandersetzungen in der Gegend, wie dem Runaway Scrape 1836 und dem Yaybird-Woodpecker War in den Jahren 1888 und 1889 verringerte sich die Zahl der Einwohner zeitweise.[2][3]

Zunächst war der Anbau von Baumwolle die Hauptlebensgrundlage der Einwohner. Es folgten Betriebe mit Rinderzucht. In den 1930er Jahren wurden auch Erdöl und Schwefel gewonnen. Durch die Wahl zum Verwaltungssitz des Fort Bend County erhielt der Ort weiteren Zulauf.[4]

Heute wird Richmond als ruhige Wohngegend für Pendler in die nahe Metropole Houston genutzt.

Historische Gebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Fort Bend County Courthouse, das John M. and Lottie D. Moore House, das Lamar-Calder House und die Methodist Church of Richmond sind in der Liste der Einträge im National Register of Historic Places im Fort Bend County aufgeführt.

Demografische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2013 wurde eine Einwohnerzahl von 11.863 Personen ermittelt. Das Durchschnittsalter lag zu diesem Zeitpunkt mit 31,9 Jahren in der Größenordnung des Wertes von Texas, der 30,8 Jahre betrug. Über die Hälfte der Einwohner wird den Hispanics zugerechnet.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. US Postal Service - ZIP Codes
  2. Runaway Scrape
  3. Yaybird-Woodpecker War
  4. History
  5. City-data

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Richmond, Texas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien