Rick Nowels

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rick Nowels ist ein US-amerikanischer Produzent und Songwriter, der seit den 1980er-Jahren international erfolgreich ist.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seinen ersten großen Erfolg hatte Rick Nowels mit dem Song I Can't Wait für Stevie Nicks, der Anfang 1986 ein Top-20-Hit in den USA war.[1] Im Herbst 1987 folgte Heaven Is a Place on Earth, den er für Belinda Carlisle produzierte und zusammen mit Ellen Shipley auch geschrieben hatte. Das Lied war unter anderem in den USA, Großbritannien und der Schweiz ein Nummer-eins-Hit. Weitere Hits von Nowels und Shipley für Belinda Carlisle waren u. a. Circle in the Sand (1988) und Leave a Light on (1989). Auch für Stevie Nicks schrieb er 1989 einen weiteren Hit: Rooms on Fire.

Nowles produziert nicht nur US-amerikanische Künstler, sondern auch europäische Musiker wie Eros Ramazzotti, Aura Dione und Lykke Li.

Beim Songwriting arbeitet Nowels meist mit den Interpreten oder anderen Songwritern zusammen. In der zweiten Hälfte der 1990er-Jahre schrieb er Lieder oft zusammen mit Billy Steinberg. Gemeinsam trugen sie auch den Titelsong zum Album Falling into You von Céline Dion bei und gehörten 1997 zu denen, die für die Albumbeteiligung mit einem Grammy Award ausgezeichnet wurden.[2]

Seit 2011 arbeitet er regelmäßig für und mit Lana Del Rey, deren Hits Summertime Sadness und Young & Beautiful er zu seinen zehn besten Kompositionen zählt.[3]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nummer-eins-Hits

andere Beteiligungen

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.musicvf.com/songs.php?page=artist&artist=Rick+Nowels&tab=songaswriterchartstab
  2. Grammy-Datenbank (Suche)
  3. http://www.billboard.com/articles/news/5672633/rick-nowels-lana-del-rey-co-writer-talks-summertime-sadness-and-his-catalog-of

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]