Ricky Tognazzi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ricky Tognazzi

Ricky Tognazzi (eigtnlich Riccardo Tognazzi; * 1. Mai 1955 in Mailand) ist ein italienischer Schauspieler und Regisseur. Sein Vater ist der Schauspieler und Regisseur Ugo Tognazzi (1922–1990). Seinen ersten auftritt in einem Film hatte er 1963 in Ro.Go.Pa.G. und spielte seitdem in über 50 Filmen mit.

1988 gab Tognazzi sein Debüt als Regisseur und inszenierte eine Folge einer Fernsehserie. Es folgten mehr als 15 Fernseh- und Filmproduktionen, bei denen er die Regie übernahm.

Er gewann 1991 den Silberner Bär für die beste Regie für seinen Film Ultra.[1] 1996 wurde er mit dem Alfred-Bauer-Preis ausgezeichnet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

als Schauspieler
als Regisseur

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. mymovies.it