Ride-Hailing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Unter einem Ride-Hailing-Service versteht man die Anforderung (eng. to hail) eines Fahrdienstes (eng. ride service). Bei dem Fahrdienst kann es sich um einen allgemeinen Mitfahrdienst oder einen spezialisierten Chauffeur- und Limousinenservice für Firmen, Hotels oder Flughäfen handeln. Fahrdienstleister wie Uber oder DiDi bieten sowohl allgemeine wie auch spezialisierte Dienste an.

Ride-Hailing ist zu unterscheiden von Carsharing, wo sich mehrere Benutzer ein Auto teilen (eng. to share), für dessen Unterhalt sie gemeinsam aufkommen.[1]

Zukünftige Entwicklungen zielen auf den Einsatz autonom fahrender Autos, die keinen menschlichen Fahrer mehr benötigen.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Car-Sharing vs. Ride Hailing - Lieber heuern als selber steuern. AlixPartners, In: Wallstreet Online, 8. Januar 2018.
  2. Autonome Fahrten intelligent teilen: ZF ermöglicht neue Mobilitätsformen in der Stadt. Abgerufen am 30. Januar 2019.