Rieupeyroux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rieupeyroux
Riupeirós
Wappen von Rieupeyroux
Rieupeyroux (Frankreich)
Rieupeyroux
Region Okzitanien
Département Aveyron
Arrondissement Villefranche-de-Rouergue
Kanton Aveyron et Tarn
Gemeindeverband Aveyron Bas Ségala Viaur
Koordinaten 44° 19′ N, 2° 14′ OKoordinaten: 44° 19′ N, 2° 14′ O
Höhe 390–804 m
Fläche 54,81 km2
Einwohner 1.986 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 36 Einw./km2
Postleitzahl 12240
INSEE-Code
Website www.rieupeyroux.fr

Ortszentrum von Rieupeyroux

Rieupeyroux (okzitanisch: Riupeirós) ist eine französische Gemeinde mit 1.986 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Aveyron in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Villefranche-de-Rouergue und zum Kanton Aveyron et Tarn (bis 2015: Kanton Rieupeyroux). Die Einwohner werden Rieupeyrousain genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rieupeyroux liegt auf einem Bergrücken im südlichen Teil des Zentralmassivs. Umgeben wird Rieupeyroux von den Nachbargemeinden Recoules-Prévinquières im Norden, Colombiès im Nordosten, Castanet im Osten, Pradinas im Südosten, La Salvetat-Peyralès im Süden und Südwesten, La Capelle-Bleys im Westen, Le Bas-Ségala mit La Bastide-l’Évêque im Westen und Nordwesten sowie Compolibat im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führen die frühere Route nationale 111 (heutige D911) und die frühere Route nationale 605 (heutige D905).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohner
1962 2.401
1968 2.492
1975 2.524
1982 2.556
1990 2.348
1999 2.157
2006 2.066
2012 2.040

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Martial

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rieupeyroux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien