Rieux (Oise)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rieux
Wappen von Rieux
Rieux (Frankreich)
Rieux
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Clermont
Kanton Pont-Sainte-Maxence
Gemeindeverband Pays d’Oise et d’Halatte
Koordinaten 49° 18′ N, 2° 31′ OKoordinaten: 49° 18′ N, 2° 31′ O
Höhe 27–109 m
Fläche 2,33 km2
Einwohner 1.561 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 670 Einw./km2
Postleitzahl 60870
INSEE-Code
Website http://www.mairie-rieux.fr/

Rathaus von Rieux

Rieux ist eine französische Gemeinde mit 1.561 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Clermont und zum Kanton Pont-Sainte-Maxence (bis 2015: Kanton Liancourt). Rieux gehört zum Gemeindeverband Communauté de communes des Pays d’Oise et d’Halatte. Die Einwohner werden Riolien(ne)s genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rieux liegt etwa 25 Kilometer westsüdwestlich von Compiègne und etwa 50 Kilometer nordnordöstlich von Paris am Fluss Oise.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angicourt Cinqueux
Villers-Saint-Paul Nachbargemeinden Brenouille
Verneuil-en-Halatte

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 955 1.140 1.233 1.266 1.261 1.605 1.601 1.567
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Denis
  • Kirche Saint-Denis aus dem 12. Jahrhundert, seit 1926 Monument historique
  • Schloss
  • befestigtes Hoftor

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rieux (Oise) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien