Rindal (Norwegen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Karte
Wappen der Kommune Rindal
Rindal (Norwegen)
Rindal (63° 2′ 0″ N, 9° 17′ 0″O)
Rindal
Basisdaten
Kommunennummer: 5061
Provinz (fylke): Trøndelag
Verwaltungssitz: Rindal
Koordinaten: 63° 2′ N, 9° 17′ OKoordinaten: 63° 2′ N, 9° 17′ O
Fläche: 631,95 km²
Einwohner: 1.989 (1. Jan. 2021)[1]
Bevölkerungsdichte: 3 Einwohner je km²
Sprachform: neutral
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Vibeke Langli (Sp) (2019)
Lage in der Provinz Trøndelag
Lage der Kommune in der Provinz Trøndelag

Rindal ist eine Kommune im norwegischen Fylke Trøndelag.

Die 1858 gegründete Kommune liegt zu einem großen Teil im Gebirge Trollheimen. Mit Wirkung zum 1. Januar 2019 wechselte die Kommune vom Fylke Møre og Romsdal nach Trøndelag.[2] Rindal war die einzige Kommune in Møre og Romsdal ohne Zugang zum Meer.

Geographie und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbarkommunen von Rindal sind (im Uhrzeigersinn) Hemne, Orkdal, Meldal, Rennebu, Oppdal und Surnadal.

Wichtigste Verkehrsverbindung ist die Reichsstraße 65, die Rindal mit Surnadal und Trondheim verbindet. Außerdem gibt es eine Straße nach Meldal.

Größte Ortschaft ist Rindal, gleichzeitig auch Verwaltungssitz. Weitere Ortschaften sind Øvre Rindal, Romundstad, Bolme und Bjørnstad.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Das Rindal Skimuseum besteht aus einem Freilichtmuseum mit 14 alten Gebäuden dem 2014 eröffneten Skimuseum.
  • In Rindal und in Øvre Rindal gibt es Kirchen.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Rindal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 07459: Alders- og kjønnsfordeling i kommuner, fylker og hele landets befolkning (K) 1986 – 2021 Statistisk sentralbyrå. 23. Februar 2021 (norwegisch)
  2. Trøndelag Fylkeskommune: Rindal. Abgerufen am 15. November 2018 (norwegisch).