Rio de Mouro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rio de Mouro
Wappen Karte
Wappen von Rio de Mouro
Rio de Mouro (Portugal)
Rio de Mouro
Basisdaten
Region: Lisboa
Unterregion: Grande Lisboa
Distrikt: Lissabon
Concelho: Sintra
Koordinaten: 38° 46′ N, 9° 20′ WKoordinaten: 38° 46′ N, 9° 20′ W
Einwohner: 47.417 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 16,49 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 2876 Einwohner pro km²
Höhe: 152 m
Postleitzahl: 2635-385
Politik
Adresse der Gemeindeverwaltung: Junta de Freguesia de Rio de Mouro
Rua Óscar Monteiro Torres, 19
2635-385 Rio de Mouro
Website: www.jf-riodemouro.pt

Rio de Mouro ist eine Kleinstadt (Vila) in Portugal. Sie grenzt unmittelbar südlich an Algueirão-Mem Martins und hat den Status einer Gemeinde (Freguesia) innerhalb des Kreises (Município) von Sintra im Distrikt Lissabon. Die 15 km nordwestlich von Lissabon gelegene Vorstadt hat eine Gemeindefläche von 16,5 km² und eine Einwohnerzahl von 47.417 (Stand 30. Juni 2011). Die Stadtrechte erhielt Rio de Mouro am 2. Juli 1993.

Igreja de Nossa Senhora de Belém

Sehenswert ist vor allem die aus dem 16. Jh. stammende Igreja de Nossa Senhora de Belém sowie das Museum Casa-Museu Leal da Câmara.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]