Rise 2: Resurrection

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rise 2: Resurrection ist ein Beat 'em up welches 1996 von Mirage veröffentlicht wurde. Es ist der Nachfolger von Rise of the Robots.

Gameplay[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem der Cyborg Cotton im Vorgänger seinen Widersacher, den Supervisor, besiegte gibt es nun einen neuen Konflikt. Nachdem die Wissenschaftler des Konzerns Electrocorp fälschlicherweise vom Tod Cottons ausgingen infizieren sie die verbleibenden Roboter mit dem Anarchie-Computervirus um sie von der Kontrolle des Supervisors loszulösen. Irgendwann begannen die Roboter einen Krieg gegeneinander und kappten ihre Verbindung zum Neuronet. Cotton muss nun wieder in das Geschehen eingreifen um die außer Kontrolle geratenen Roboter unschädlich zu machen. Das Ende des Spiels ist offen und lässt Raum für Interpretationen.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Titel erhielt wie schon der Vorgänger stark gemischte Kritiken, jedoch wurden deutliche Verbesserungen im Gegensatz zum überbewerteten ersten Teil zur Kenntnis genommen:

PC:

Playstation:

Im "Klassik-Test" der Maniac lautet das Testurteil:[2]

„Ab auf den Schrottplatz: Grauenhafte Roboterprügelei mit Pixelgrafik, popliger Kollisionsabfrage und lahmer Steuerung.“

Oliver Ehrle: maniac.de

Sega Saturn:

  • Video Games 5/96: 65 % (Grafik 78 %, Sound 71 %)[3]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Queen-Gitarrist Brian May spielte die Musik für den Charakter Cyborg ein und steuerte somit einen Teil des Soundtracks bei. Eine erweiterte Version ist einigen späteren Musikalben der Band enthalten.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rise 2: Resurrection - Testberichte vom Amiga Joker, ASM, Power Play, PC Joker, Play Time, Happy Computer. Abgerufen am 22. Mai 2019.
  2. Oliver Ehrle: Rise 2: Resurrection - im Klassik-Test (PS). In: MANIAC.de. 23. September 2018, abgerufen am 22. Mai 2019 (deutsch).
  3. Rise 2: Resurrection (Saturn) - N.i.n.Retro (New is not Retro) v3+. Abgerufen am 22. Mai 2019.
  4. Rise 2: Resurrection. Abgerufen am 25. Mai 2019 (englisch).